Ich Suche nach

Sorbet

Orangen-Campari-Sorbet selber machen

Ein Orangensorbet ist ein Klassiker unter den Fruchtsorbets. Gerade an heißen Sommertagen ist ein fruchtiges, etwas säuerliches Sorbet oft viel erfrischender als ein herkömmliches Milchspeiseeis. Bei diesem Sorbetrezept haben wir die Orange mit einem kräftigen Schuß Campari verfeinert. Die bittere Note des Campari verstärk den erfrischenden Geschmack der Orange und gibt diesem köstlichen Dessert seine besondere Note.

Der Schwierigkeitsgrad für dieses Rezept ist gering, die die Flüssigkeit für das Sorbet läßt sich in wenigen Minuten zubereiten und auch die anschließende Zubereitung in der Eismaschine ist schnell erledigt. Wer keine Eismaschine hat und stattdessen etwas mehr Zeit mitbringt, kann dieses Sorbet zudem auch ohne Eismaschine zubereiten.

Aufgrund seines Alkoholgehaltes ist dieses Sorbet nicht für Kinder und Menschen mit einer Alkoholsucht Erkrankung geeignet.

Orangen-Campari-Sorbet selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 60 ml Wasser
  • 60 gr. Zucker
  • 500 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 40 ml Campari

Zubereitung des Orangen-Campari-Sorbets

  1. Erwärmen Sie das Wasser mit dem Zucker in einem Topf und rühren Sie, bis sich der gesamte Zucker im Wasser gelöst hat. Bringen Sie jetzt die Lösung zum Kochen,Lassen sie den so entstandenen Sirup noch gut 1 Minute weiterkochen.
  2. Nehmen Sie den Topf mit dem Sirup vom Herd und lassen Sie die Flüssigkeit abkühlen[RegUserOnly]
  3. Wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, verrühren Sie den Orangensaft und den Campari mit der Zuckerlösung. Es ist wichtig, dass Sie warten, bis der Sirup abgekühlt ist, da sich sonst der Alkohol aus der heißen Flüssigkeit verflüchtigen würde,
  4. Geben Sie jetzt die Flüssigkeit in die Eismaschine. Behalten Sie die Masse im Auge, da sie gerne an den Wänden der Maschine hochkriecht und dann den Deckel anheben will, um heraus zu wandern.
  5. Wenn Die Masse gefroren ist, ist unser Sorbet fertig. Schaben Sie das Sorbet aus der Eismaschine und füllen Sie die Masse in einen verschließbaren Kunststoffbehälter und stellen Sie sie in das Tiefkühlfach. So können Sie das Sorbet Monatelang aufbewahren.

 

Sie besitzen aber leider keine Eismaschine?

In diesem Fall gibt es auch eine Möglichkeit, das Sorbet ohne Eismaschine zu zubereiten. Füllen Sie die Masse in eine große Rührschüssel aus rostfreiem Edelstahl und stellen Sie sie in das Gefrierfach. Dort muss die Schüssel 5 Stunden verweilen. Alle halbe Stunde nehmen Sie die Schüssel aus dem Gefrierfach, um Sie mit einem Schneebesen kräftig durchzurühren, besonders an den Rändern der Schüssel, da sich hier am ehesten große Eiskristalle bilden, die wir durch das Durchschlagen zerkleinern wollen. Zugegeben, diese Zubereitungsmethode ist etwas langwieriger und erfordert mehr Aufmerksamkeit und Einsatz als die Herstellung mit einer Eismaschine; das Endergebnis kann sich aber durchaus sehen und schmecken lassen. Übrigens können Sie Eismaschinen im Fachhandel schon für relativ wenig Geld erwerben. Auch bei Versendern wie Amazon sind die Geräte problemlos zu bekommen.

Serviertipps

Zum Servieren entnehmen Sie das Sorbet aus dem Tiefkühlfach und servieren es in gekühlten Glasschälchen. Vor dem Servieren sollten Sie das Sorbet 15 Minuten stehen lassen, damit es ein ganz klein wenig antauen kann, nach dem es aus der eiskalten Tiefkühltruhe oder dem Gefrierfach entnommen wurde.

Wenn Sie den Campari Geschmack etwas stärker hervorheben wollen, können Sie das Sorbet vor dem Servieren noch mit etwas zusätzlichem Campari beträufeln.[/RegUserOnly]

Champagner-Limetten-Sorbet selbst gemacht

Sorbets sind die ideale Erfrischung für heiße Sommertage. Durch den Verzicht auf Milch oder Sahne sind sie deutlich leichter und erfrischender als herkömmliches Milchspeiseeis. Sorbets haben meist eine Basis aus Fruchtsaft und Zucker, aber auch andere Getränke wie Bier oder in diesem Beispiel Champagner mit Limettensaft können zu köstlichen Sorbets verarbeitet werden.

Sorbets haben zudem den Vorteil, dass sie nicht besonders schwierig in der Herstellung sind. Besonders wenn eine Eismaschine vorhanden ist, können auch Einsteiger problemlos leckere Sorbets in allen Geschmacksrichtungen zaubern.

Unser Champager-Limetten-Sorbet ist ein besonders erfrischendes Sorbet, dass sich in weniger als zwanzig Minuten zubereiten läßt (die Gefrierzeit nicht mitgerechnet). Wir empfehlen zur Zubereitung die Verwendung einer Eismaschine.

Zutatenliste für Champagner-Limetten-Sorbet

Champagner-Limetten-Sorbet selbst gemacht

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 300 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Limettensaft
  • 375 ml Champagner
  • 1 EL Eiweiss
  • 1 Limette, in sehr dünne Scheiben geschnitten
  • einige Blättchen Zitronenmelisse

Zubereitung von Champagner-Limetten-Sorbet

  1. Geben Sie 300 ml Wasser in einen Topf und fügen Sie den Zucker hinzu. Lassen Sie dann das Wasser aufkochen und rühren Sie, bis sich der gesamte Zucker im Wasser gelöst.
  2. Anschließend nehmen wir den Topf vom Herd und lassen den so entstandenen Zuckersirup abkühlen.
  3. Wenn der Sirup abgekühlt ist, geben wir den Limettensaft und den Champagner hinzu und rühren dabei, so dass sich alle drei Flüssigkeiten gut vermischen. Zum Schluss rühren wir den Esslöffel Eiweiss in die entstandene Flüssigkeit.
  4. Jetzt geben wir alles in die Eismaschine und lassen das Sorbet in der Eismaschine gefrieren.
  5. Wenn das Sorbet gefroren ist, können wird es in geeigneten Behältern im Tiefkühlfach oder in der Gefriertruhe aufbewahren.

Es ist ratsam, dieses Sorbet mit einer Eismaschine zu zubereiten. Wenn Ihnen keine Eismaschine zur Verfügung steht, können Sie entweder im Elektrofachhandel oder in einem Onlineshop eine erstehen, oder Sie versuchen das Sorbet ohne Eismaschine herzustellen. Geben Sie dazu die Flüssigkeit in eine große Schüssel und stellen Sie sie in das Tiefkühlfach. Nach etwa 30 Minuten nehmen Sie die Schüssel heraus und schlagen die Flüssigkeit mit dem Schneebesen einmal kräftig durch. Dann stellen Sie die Schüssel wieder ins Tiefkühlfach. Diesen Vorgang wiederholen Sie alle 30 Minuten noch zwei oder drei Mal, bis die Flüssigkeit endgültig zu einem Sorbet gefroren ist. Das Durchrühren mit dem Schneebesen dient dazu, das Rühren der Eismaschine zu ersetzen. Es verhindert, dass sich in der Flüssigkeit große Eiskristalle bilden.

Serviertipps

Servieren Sie das Sorbet in einem geeisten Cocktailglas. Nehmen Sie das Eis etwa 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach. Sie können das Sorbet mit ein klein wenig eiskaltem Champagner vor dem Servieren übergießen.

Zum Garnieren verwenden wir die Limettenscheiben und die Melissenblättchen.

Hinweis

Wenn Ihnen Champagner zu teuer ist, können Sie auch einen preiswerteren Sekt oder Schaumwein verwenden, geschmacklich wird man den Unterschied kaum bemerken.

Limetten-Minz-Sorbet mit Mousse o Chocolat

Bekanntlich sind Zitrusfrüchte optimal für leckere, erfrischende Sorbets geeignet. Eine besonders erfrischende Note bekommt ein Sorbet durch die ätherischen Öle der Minze.

Dieses leckere Limetten-Minz-Sorbet hat es in sich. Denn diese köstliche Erfrischung kommt nicht alleine, sondern schmiegt sich an ein leckeres, ebenfalls selbstgemachtes Mousse o Chocolat, das ganz fantastisch mit der Minze harmoniert. Es handelt sich also eigentlich um zwei Desserts in einem. Zugegeben, es ist ein gewisser Aufwand, dieses Sorbet zu zubereiten, aber es lohnt sich. Übrigens benötigen Sie keine Eismaschine, um dieses Rezept umzusetzen.

 

Limetten-Minz-Sorbet mit Mousse au Chocolat

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Benötigte Zutaten
  • ⅜ Liter Wasser
  • 5 Limetten (frisch und unbehandelt)
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bund Minze
  • Für die Mousse o Chocolat:
  • 3 Zartbitterschokoladetafeln
  • 200 ml Sahne
  • 4 Eier
  • 6 Esslöffel Zucker

Zubereitung von Limetten-Minz-Sorbet

  1. Waschen Sie 2 Limetten unter heißem Wasser gründlich mit Hilfe einer Bürste ab und trocknen Sie die Limette anschließend.
  2. Jetzt die Schale der einen Limette in schmalen Streifen abschälen.[RegUserOnly]
  3. Die Schale der zweiten Limette abreiben. Pressen Sie die anderen Limetten aus, um genügend Saft für das Sorbet zu erhalten.
  4. Lassen Sie jetzt die ⅜ Liter Wasser zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf solange kochen, bis sich der Zucker in der Flüssigkeit restlos ausgelöst hat. Geben Sie dann die abgeriebene Limettenschale zu dem entstandenen heißen Sirup und lassen Sie die Flüssigkeit mit den Schalen noch einmal kurz aufkochen.
  5. Gießen Sie den Sirup jetzt durch ein sehr feines Sieb und lassen Sie die Flüssigkeit auskühlen.
  6. Jetzt kommt die Minze dran: Waschen Sie die Minze, zupfen Sie die Blätter ab und hacken Sie die Blätter auf einem Schneidbrett mit einem scharfen Messer in sehr kleine Stückchen.
  7. Geben Sie jetzt die Minblattstückchen zusammen mit dem Limettensaft in den Sirup und rühren Sie das ganze ein paarmal kräftig um. Füllen Sie die Mischung in eine Metallschüssel um und stellen Sie die Schüssel mit der Sorbetflüssigkeit für eine Stunde in den Tiefkühler.
  8. Während das Sorbet im Tiefkühlschrank steht, schlagen Sie das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz schön steif. Mischen Sie jetzt den Eischnee unter das leicht angefrorene Sorbet und stellen Sie die Mischung für weitere 2 Stunden kalt. Lassen Sie die Mischung jetzt weitere 2 bis drei Stunden im Tiefkühlfach durchfrieren. Etwa alle dreissig Minuten kurz mit einem Schneebesen durchschlagen, damit sich beim Durchfrieren keine Eiskristalle bilden.
  9. Jetzt trennen wir die Eier und schlagen das Eigelb zusammen mit dem Zucker zu einer dicken Masse. Schmelzen Sie währenddessendie Schokolade im Wasserbad. Verrühren Sie dann die EIgelbmasse mit der Schokolade und lassen Sie die Mischung abkühlen. Jetzt das Eiweiß steif schlagen und hinzugeben.
  10. Jetzt schlagen wir die Sahne steif und verrühren sie mit der übrigen Massen. Das Ganze dann zwei bis drei Stunden in den Gefrierschrank stellen, 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und in den Kühlschrank stellen.

Serviertipps

Servieren Sie das Limetten-Minze-Sorbet in gläsernen Desserschälchen zusammen mit etwas Mousse o Chocolat und garnieren Sie das ganze mit den Limettenschalenstreifen.

Variation

Wenn Sie es etwas einfacher möchten, können Sie auch das Limetten-Minze-Sorbet ohne die Mousse O Chocolat zubereiten. Das Sorbet schmeckt dann noch erfrischender und die Zubereitungszeit verkürzt sich deutlich. Übrigens können Sie zum Zubereiten des Sorbets auch eine Eismaschine verwenden.[/RegUserOnly]

„Die Vitamin C Bombe“ fruchtiges Granatapfel Sorbet

Gerade an sehr heißen Sommertagen ist ein Sorbet, meiner Meinung nach, die erfrischendere und auch kalorienärmere Variante zum üblichen Milch oder Fruchteis. Man kann aus fast allen Früchten ein wunderbares Sorbet zaubern.

Da Granatäpfel als pure Frucht bei meinen Kindern nicht so beliebt sind, diese Früchte aber sehr gesund sind und weit mehr Vitamin C haben als zum Beispiel Organen oder Zitronen, habe ich mir gedacht ich mach aus den Früchten einfach ein Sorbet.

Was soll ich sagen, nicht nur meine Kinder lieben dieses Sorbet als Erfrischung. Bei jeder Familien Feier oder Grillfeier fragten alle nach dem tollen Granatapfel Sorbet als Dessert oder als Abkühlung zwischendurch. Seitdem ich weiß wie beliebt es ist, habe ich im Sommer immer einen Vorrat davon im Tiefkühler 🙂

Wenn ihr es auch ausprobieren wollt dann seht ihr weiter unten die Zutaten und Zubereitung. Viel Spaß 🙂

„Die Vitamin C Bombe“ fruchtiges Granatapfel Sorbet

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für ca. 10 Portionen
  • 300ml Wasser
  • 3 Granatäpfel
  • 250g Zucker
  • Saft von 1 Limetten oder ½ Zitrone
  • 3 EL Eiweiß

Zubereitung:

  1. Als ersten Schritt für unser Sorbet werden die Granatäpfel halbiert und der Saft ausgepresst. Ein paar der Kerne gebt ihr in einen Topf zusammen mit dem Wasser und den Zucker.
  2. Jetzt erhitzt die Masse unter rühren so lange, bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat, und ein etwas dickflüssiger Sirup entstanden ist. Holt jetzt die Kerne wieder aus dem Zuckersirup und gebt dafür den Granatapfelsaft und den Saft der Limette. Alles wieder gut miteinander vermengen.
  3. Nehmt jetzt den Topf vom Herd und lasst die Masse gut abkühlen.
  4. Als letzten Schritt braucht ihr jetzt nur mehr das Eiweiß steif schlagen und mit der abgekühlten Granatapfel- Masse vermischen. Jetzt ist die Grundmasse für das Sorbet auch schon fertig.
  5. Habt ihr eine Eismaschine wird sie jetzt die weitere Arbeit übernehmen und aus der Grundmasse ein leckeres Sorbet zaubern. Füllt einfach die Masse in die Maschine und in ca. 45 Minuten könnt ihr das Granatapfel Sorbet auf der Terrasse oder im Garten genießen.
  6. Falls ihr keine Eismaschine habt, füllt ihr die Grundmasse in einen Behälter und stellt ihn, am Besten über Nacht in den Tiefkühler. Denkt mal daran ab und zu das Sorbet wegen den Eiskristallen aus dem Tiefkühler zu nehmen und umzurühren.

Schokoladen Honig Eis Sorbet zum selber machen

Wenn von Sorbets die rede ist, dann denken wir meistens an ein Eis auf Fruchtsaftbasis, dass keine Milchprodukte Wie Sahne oder Vollmilch enthält. Dieses Sorbet fällt allerdings etwas aus dem üblichen Rahmen, denn es handelt sich um ein Schokoladen-Honig-Sorbet, bei dem ausnahmsweise kein Fruchtsaft zum Einsatz kommt. Wie bei Sorbets üblich besteht zwar auch dieses Sorbet hauptsächlich aus Zucker und Wasser, die Stelle des Fruchtsaftes nimmt hier allerdings eine Mischung aus Kakao, Schokolade und Honig ein. Das tut dem Geschmack dieser süßen Köstlichkeit allerdings keinen Abbruch.

Das Schokoladen-Honig-Sorbet kann wahlweise mit oder ohne Eismaschine zubereitet werden. Seine Zubereitungszeit beträgt ohne die zum Gefrieren benötigte Zeit etwa 25 Minuten.

Zutaten liste für selbstgemachtes Schokoladen-Honig-Sorbet

Schokoladen-Honig-Sorbet zum selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 500 ml Wasser
  • 120 g Zucker
  • 75 g Kakaopulver
  • 3 Esslöffel Honig
  • 50 g Zartbitterschokolade (in Stücke gebrochen)
  • 400 g Beeren (Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren)

 

Zubereitung

  1. Geben Sie Wasser und Zucker in einen Topf und erhitzen Sie das Wasser unter Rühren so lange, bis sich der Zucker vollständig im Wasser gelöst hat.
  2. Geben Sie jetzt den Honig hinzu. Rühren Sie, bis sich auch der Honig vollständig aufgelöst hat.
  3. Fügen Sie jetzt unter Rühren vorsichtig das Kakaopulver hinzu. Lassen Sie es langsam unter Rühren in die Flüssigkeit hineinstreuen, damit sich keine Klümpchen bilden können. Erhitzen Sie die Flüssigkeit nicht zu stark und rühren Sie ständig, damit sich kein Kakaopulver am Boden des Topfes ansetzen kann.
  4. Nehmen Sie jetzt den Topf vom Herd und geben Sie die Zartbitterschokolade unter Rühren in die heiße Flüssigkeit, bis die Schokolade sich ebenfalls vollständig aufgelöst hat. Wenn die Schokolade sich aufgelöst hat, ist die Sorbetmasse fertig.
  5. Jetzt können Sie den Topf von der Kochstelle nehmen und die Masse auskühlen lassen.
  6. Jetzt geben Sie die Masse bei laufenden Motor in eine Eismaschine und lassen sie in der Maschine einfrieren.

Alternative Zubereitungstechnik für Haushalte, die keine Eismaschine besitzen

Wenn Sie keine Eismaschine besitzen sollten, dann füllen Sie die Masse in eine große Schüssel aus Edelstahl (Fassungsvermögen mindestens 1,5 l)  Stellen Sie die Schüssel ins Tiefkühlfach und lassen Sie die Sorbetmasse 2 Stunden einfrieren. Entnehmen Sie dabei die Masse 30 Minuten, um sie kräftig durchzurühren. Der Sinn des Durchrühren besteht darin, sich beim Gefriervorgang bildende, große Eiskristalle zu beseitigen, die den Geschmack und die sensorischen Eigenschaften des Sorbets beeinträchtigen würden. Diese Methode ist zwar langwierige rund weniger komfortabel als die Zubereitung mit einer Eismaschine, führt aber ebenso zum Ziel,

Serviertipps

Entnehmen Sie das Sorbet etwa 10 Minuten vor der geplanten Verzehr-zeit aus der Kühlung und servieren Sie das Schokoladen-Honig-Sorbet in kleinen, vorgekühlten Glasschälchen. Dekorieren Sie anschließend die Sorbet-Schälchen mit den Beeren.

Abwandlung: Verfeinern Sie das Sorbet mit einem kleinen Schuss Rum in der Masse oder beträufeln Sie das Sorbet vor dem Servieren mit ein wenig Rum. Der Rum bringt eine zusätzliche exotische Note in das Rezept.

Refreshing blood orange sorbet

Although, I really like every kind and preparation of ice cream, sorbet, parfait, frozen yogurt, etc…Dear, I am of the opinion that there is nothing better and fruitier than a tasty sorbet on a hot summer day. It is much more cooling than normal milk or Miss Gummybear.

There is almost no fruit that you cannot turn into a sorbet. This time, I have decided to use blood oranges. Since blood oranges are slightly acidic than normal orange, I have to add more sugar. But you can decide on your own how much sugar you like because of course, it is best if you will use natural ingredients more.

Have fun creating this sorbet! And enjoy eating it! 🙂

Refreshing blood orange sorbet
  • Ingredients for approx. 8 portions:
  • 70ml water
  • 200g sugar
  • 130g brown sugar
  • 100ml orange juice (approx. 1 gr. Orange)
  • 330ml blood orange juice (approx. 3-4 gr blood oranges)
  • 2 egg whites

Preparation:

  1. For our delicious blood orange sorbet, mix the sugar first, brown sugar and water in a bowl and stir everything while it is heated until the sugar has dissolved in the water. Then put the pot aside to cool down.
  2. While waiting for the sugar syrup to dissolve, you can already cut the oranges oranges and blood oranges in half and press them. Tip: If you don’t want any flesh in your sorbet, put them into a fine sieve and separate the juice.
  3. Now put the protein in a second bowl and wait until it thickens and stiffens.
  4. When the sugar syrup is cooled well, you can mix the freshly squeezed oranges and blood orange juice and put everything in a blender for a couple of minutes so it will be thoroughly mixed.
  5. Finally, put the whipped eggs in the bottom of the mixture.

If you have an ice cream machine then put the entire mixture in the machine and in about 45 minutes and your delicious, fresh blood orange sorbet is ready to eat. 🙂

Even if you have no ice cream machine,  you can still create the base for this sorbet. The only difference is that without the machine, it will take a little bit longer until the sorbet is finished.

Just put the mixture in a container and put it in the freezer. Stir every 30 minutes in order to crush the ice crystals so that the texture will become creamy. Wait until you reach the desired consistency and enjoy your refreshing sorbet! 😉

„The vitamin C bomb“ – fruity pomegranate sorbet

On a very hot summer day, a sorbet is perfect in my opinion. Lounging at the pool with this sorbet version is guilt-free because it contains less calories than the usual milk. From all the fruits, this is one of the healthiest.

Pomegranate is not so popular with the kids, but these fruits are very healthy and contains far more vitamin c than for example lemons. I thought it would be a good idea to create a simple sorbet from this wonderful fruit.

What can I say, my kids love the sorbet and so do most of my guests. For each family celebration or barbecue party, I include the great pomegranate sorbet as a dessert or as a light snack in between meals. Since I know how popular it is, I have a stock of it in the freezer on summer days. 🙂

If you want to try it, then read on and you will find the ingredients and preparation list down below. It is so easy to make! Have fun! 🙂

“The vitamin C bomb” – fruity pomegranate sorbet
  • Ingredients for approx. 10 portions of
  • 300ml water
  • 3 pomegranate
  • 250g sugar
  • juice of 1 lime or ½ lemon
  • 3 EL protein

Preparation:

  1. As a first step for our sorbet, please cut the pomegranate in half and press/squeeze the juice. A pair of cores should be added in a pot with the water and sugar.
  2. Now heat the mixture while stirring until all the sugar has dissolved and a slightly viscous syrup is formed. The cores should be added to the sugar syrup and mix it with pomegranate juice and lime juice. Mix everything well together.
  3. Now take the pot from the stove and let the mixture cool well.
  4. As a last step, you need take the protein and let it thicken and mix everything with the cool pomegranate. Now the base of the sorbet is already done.
  5. Do you have an ice cream machine? You can just put the mixture there and let the machine create a delicious sorbet. Wait for 45 minutes and you can enjoy the pomegranate sorbet on the terrace or in the garden.
  6. If you don’t have an ice cream machine, don’t worry. Just put the mixture in a container and put it in the freezer overnight. You can just stir from time to time so that the sorbet texture will be creamy.

Bier-Sorbet mit und ohne Eismaschine selber machen

Was gibt es an einem heißen Sommertag Erfrischenderes als ein gut gekühltes Bier? Aber Bier muss nicht zwangsläufig immer als Getränk serviert werden. Was kaum jemand weiß: Aus Bier können wir auch ein leckeres, erfrischendes Sorbet zu bereiten.

Mit einem Bier-Sorbet bringen Sie garantiert Ihre Gäste zum Staunen. Sie können dieses Sorbet mit und ohne Eismaschine zubereiten. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht allzu hoch, so dass auch Anfängern dieses Sorbet ohne große Mühe gelingen sollte. Sie können den Geschmack variieren, in dem Sie verschiedene Biersorten verwenden. Am besten schmeckt es mit einem Lagerbier oder einem Dunkelbier wie Guiness.

Bier-Sorbet selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 3 dl Bier (Lager oder Dunkles Bier)
  • 100 g Zucker
  • Saft einer halben Limette
  • 2 Eiweiss

Die Zubereitung des Bier-Sorbets

  1. Beginnen Sie damit, dass sie das Eiweiß zusammen mit dem Zucker steif schlagen.
  2. Pressen Sie den Saft aus einer halben Limette und geben Sie den Saft dann zu dem steif geschlagenen Eiweiß.[RegUserOnly]
  3. Jetzt gießen Sie das Bier unter langsamen Rühren hinzu. Stetig rühren, damit eine möglichst homogene Masse entsteht.
  4. Jetzt können Sie die fertige Eismasse in Ihre Eismaschine geben und gefrieren lassen

Das war schon alles. Sie sehen, es ist denkbar einfach, ein erfrischendes, leicht bitteres Bier-Sorbet herzustellen.

 Wenn keine Eismaschine vorhanden ist

Nun kann es natürlich sein, dass Sie zu den Haushalten gehören, die keine eigene Eismaschine in Ihrem Besitz haben. Das macht in diesem Fall nichts. Wenn Sie Ihr Biersorbet ohne Eismaschine zubereiten müssen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Bitte geben Sie die Sorbetmischung in eine Schüssel aus Edelstahl, die doppelt so groß sein sollte wie das Volumen der Eismasse. Stellen Sie dann die Schüssel mit der Eismasse in die Gefriertruhe oder das Tiefkühlfach Ihres Kühlschranks. nach zwanzig Minuten nehmen Sie die Schüssel herausund schlagen die Masse mit einem kräftigen, festen Schneebesen oder behelfsweise mit einer großen Gabel kräftig durch. Dies bewirkt, das große Eiskristalle, die sich sonst beim Gefrieren bilden, zerkleinert werden.

Danach stellen Sie die Schüssel wieder in den Tiefkühler. Diesen Vorgang wiederholen Sie noch zwei bis dreimal im Abstand von etwa 20 bis 30 Minuten. Mit den Zeitabständen müssen Sie möglicherweise etwas experimentieren, da nicht jedes Tiefkühlfach gleichermaßen leistungsfähig ist.

Serviertipps

Nachdem das Sorbet fertig gefroren ist, können Sie es in gut gekühlten Gläsern servieren – am besten machen sich hier natürlich Biergläser. Bitte verwenden Sie nur vorgekühlte Gläser. Übergießen Sie das Sorbet vor dem Servieren noch mit etwas kaltem Bier.

Sie können dieses Sorbet mit allen möglichen Biersorten zubereiten, probieren Sie aus, was Ihnen am besten schmeckt. Wenn das Sorbet etwas zu bitter schmecken sollte, übergießen Sie es vor dem Servieren noch mit etwas mehr Bier. Interessante Geschmacksnoten ergeben sich auch mit Weizenbier. In einer alkoholfreien Variante können Sie auch Malzbier verwenden, wobei sie dabei den Zuckergehalt etwas reduzieren können, da das Malzbier von sich aus schon viel Zucker enthält.[/RegUserOnly]

Mango-Chili-Sorbet selber machen

Sorbets sind nicht nur eine großartige Alternative zum klassischen Milchspeiseeis, Sorbets sind auch unglaublich vielseitig. Auch ungewöhnliche und exotische Eiskreationen sind in Form von Sorbets möglich. Dieses tropisch exotische Sorbet aus Mangos, Chili und Orangen-Limettensaft erinnert an Urlaub und weckt Erinnerungen an Südostasiatische Küche, denn es weist neben seiner fruchtig erfrischenden Note durch das Chili auch eine deutlich scharf-würzige Note auf, die diesem Sorbet einen speziellen tropischen Touch verleiht.

Sie können dieses köstliche Sorbet wahlweise sowohl mit als auch ohne Eismaschine zubereiten, wobei Sie mit einer eigenen Eismaschine in der Regel die besseren Ergebnisse erzielen werden.

Für die Zubereitung dieses Sorbets sind ohne die Zeit, die zum Gefrieren benötigt wird, nur umgerechnet 25 Minuten nötig.

Mango-Chili-Sorbet selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutatenliste Mango-Chili-Sorbet für 4 Personen:
  • 1-2 getrocknete Chilischoten
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Orange
  • 1 Limette
  • 2 reife Mangos
  • frische Minze nach Belieben

Zubereitung von Mango-Chili-Sorbet:

  1. Bereiten Sie etwas kochendes Wasser in einem kleinen Topf zu. Bröseln Sie dann die Chillischote in das kochende Wasser bröseln lassen. Lassen Sie die Chilischote 1 Minute köcheln und geießen Sie das Wasser ab.
  2. Pressen Sie die Orange und die Limette aus.[RegUserOnly]
  3. Verrühren Sie den Zucker sorgfältig mit dem Orangen- und dem Limettensaft. Lassen Sie dann in einem Topf 250 ml Wasser kochen.
  4. Geben Sie den Orangen- und den Limettensaft mit Dem Zucker in das köchelnde Wasser. Lassen Sie die Mischung köcheln, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat.
  5. Nehmen Sie den Topf von der Herdplatte und lassen Sie den Topf abkühlen.
  6. Schälen Sie die Mangos und lösen Sie das Fruchtfleisch vom Kern.
  7. Füllen Sie die Mangos in einen Mixer und pürieren sie die Mangos zusammen mit dem Orangen-Limetten-Sirup.
  8. Rühren Sie jetzt das Chili unter.
  9. Füllen Sie jetzt die Masse in eine Eismaschine und lassen sie sie gefrieren.

Variation ohne EIsmaschine

Falls Sie zu Hause keine Eismaschine zu Ihrer Verfügung haben sollten, so können Sie die Masse auch in eine große Rührschüssel aus Metall füllen, und anschließend die Schüssel in den Gefrierschrank oder das Gefrierfach stellen. Nach etwa einer halben Stunde, entnehmen sie die Schüssel und rühren Sie die Masse mit einer Gabel kräftig um. Dies dient dazu, sich ansonsten bildende, große Eiskristalle zu zerkleinern, die ansonsten störend beim Genuss des Sorbets wirken können. Schlagen Sie die Masse mit der Gabel kräftig durch, besonders am Rand, wo sich die meisten Eiskristalle bilden werden.

Anschließend stellen Sie die Schüssel wieder in das Eisfach und warten Sie erneut eine halbe Stunde, bis Sie die Schüssel erneut umrühren.

 Wenn das Sorbet den richtigen Festigkeitsgrad erreicht hat, können Sie das Sorbet portionieren

 Serviertipp

Servieren Sie das Mango-Chili-Sorbet in kleinen gläsernen Desserschälchen und garnieren Sie die das Sorbet mit Minzblättchen. Lassen Sie das Sorbet vor dem Servieren etwa 10 Minuten antauen, wenn Sie es unmittelbar aus dem Tiefkühlfach entnommen haben.[/RegUserOnly]

Fruchtig und „Fresh“ – Weißwein-Minze Sorbet

Alkohol und Eis daraus machen ist eine etwas heiklere Angelegenheit. Man muss gut auf die Menge des Alkohols achten den man in der Eismasse hat. Verwendet man zu viel Alkohol, kann das Eis oder das Sorbet nicht gefrieren und wird immer flüssig bleiben.
Hat man aber die Menge gefunden dann ist es schon etwas einfacher 🙂

Auch bei diesem Rezept kann es sein das es etwas länger dauert bis das Sorbet die richtig Konsistenz erreicht hat und man auch schöne Kugeln formen kann. Am besten ist, man lässt die ganze Masse 24 Stunden im Tiefkühler. Wenn man ab und zu mal umrührt wird dieses Weißwein- Minze Sorbet einfach Himmlisch.

Auch wenn dieses Sorbet etwas mehr Zeit braucht, solltet ihr es trotzdem ausprobieren. Es lohnt sich zu warten 🙂

Fruchtig und „Fresh“ – Weißwein-Minze Sorbet

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für ca. 8 Portionen:
  • 2 Eiweiß
  • 200ml Wasser
  • 200g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • TL Minze (fein gehackt)
  • 3 Limetten (Saft)
  • ½ Zitrone (Saft)
  • 250ml Weißwein (fruchtig)

Zubereitung:

  1. Als ersten Schritt brauchen wir für unser Sorbet einen Zuckersirup. Dafür gebt ihr das Wasser zusammen mit dem Zucker in einen Topf und kocht alles so langen bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat und ein etwas dickflüssiger Sirup entstanden ist. Stellt dann den Topf zum Abkühlen zur Seite.
    (Am schnellsten geht das auch wenn ihr den Zuckersirup in eine vorgekühlte Schüssel umfüllt.)
  2. In der Zeit wo der Sirup abkühlt könnt ihr den Saft der Limetten und Zitrone auspressen und die Minze klein hacken. Auch die 2 Eiweiß können in einer Schüssel steif geschlagen werden.
  3. Wenn der Zuckersirup kühler ist, gebt ihr die Prise Salz, den Saft der Limetten und Zitrone, den Weißwein und die Minze dazu. Alles wieder gut miteinander vermengen.
  4. Jetzt braucht ihr nur mehr das steif geschlagene Eiweiß dazu geben und die Grundmasse für euer erfrischendes Sorbet ist fertig.
  5. Ihr braucht für dieses Rezept nicht unbedingt eine Eismaschine, aber wenn ihr eine besitzt dann gebt die Grundmasse in die Eismaschine. Aufgrund des Alkoholgehaltes kann es sein, das das Sorbet nach einem Durchgang in der Eismaschine noch nicht fest genug ist.
  6. Bei einer Eismaschine mit Kompressor schaltet die Maschine nochmal für einen weiteren Durchgang ein. Bei einer Eismaschine mit Akku füllt die Masse in einen Behälter um und lasst das Ganzen ein paar Stunden im Tiefkühler noch gefrieren.
  7. Dies gilt auch wenn ihr gar keine Eismaschine habt. Einfach Grundmasse in einem Behälter in den Tiefkühler geben und ab und zu mal umrühren, damit ihr die Eiskristalle zerstört. Macht das solange bis euer Sorbet die gewünschte Konsistenz erreicht hat.