Zitronen-Käsekuchen im Glas

Jetzt Abstimmen

Dieser kleine Zitronen-Käsekuchen im Glas ist mit seinem ausgeprägten, säuerlichen Zitronengeschmack der ideale kleine Snack für warme Sommertage. Er ist leicht zu zubereiten und es muss kein Teig im herkömmlichen Sinne angerührt werden, da zerbröselte Butterkekse als Basis für den Zitronen-Käsekuchen im Glas dienen.

Sie können dieses Rezept als Basis für Käsekuchen in beliebigen Geschmacksrichtungen nehmen. Wenn Sie statt Zitronengeschmack lieber Blaubeere oder Erdbeere haben wollen, dann verwenden Sie eben anstelle der Zitronenmarmelade eine Blaubeer- oder Erdbeermarmelade, um die gewünschte Geschmacksrichtung zu erzielen.

Die Zutaten sind ausreichend für 8 Personen.

Zitronen-Käsekuchen im Glas

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • für den Boden:
  • 100 Gramm Butterkekse
  • 1 Esslöffel Brauner Zucker
  • 50 Gramm sehr weiche Butter
  • für die Füllung:
  • 400 Gramm Frischkäse
  • 150 Gramm gesüßte Kondensmilch
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Vanille-Puddingpulver
  • 16 Teelöffel Zitronenmarmelade (Sie können auch eine andere Marmelade verwenden und den Geschmack damit variieren)

Zubereitung:

  1. Geben Sie die Butterkekse in einen Gefrierbeutel. Benutzen Sie dann ein Nudelholz, einen kleinen Hammer oder einen Fleischklopfer, um die Butterkekse zu zerbröseln und zu Krümeln zu zerkleinern.
  2. Vermengen Sie die Krümel mit Hilfe einer großen Gabel mit der weichen Butter und dem Zucker. Es ist wichtig, dass die Butter sehr weich ist – ggfs. vor dem Vermengen etwas anwärmen – da ansonsten das Vermengen mit der Gabel nicht funktionieren wird.[RegUserOnly]
  3. Verteilen Sie die Teigkrümel mit der Butter auf 8 flache Glasformen. Am besten verwenden Sie Creme-Brullee-Schälchen. Drücken Sie die Masse mit einem Löffel in den Schälchen fest und stellen Sie die Schälchen beiseite.
  4. Heizen Sie den Backofen auf 175° C (Ober- und Unterhitze) vor.
  5. Geben Sie alle Zutaten für die Creme zusammen in einen Mixer und schlagen Sie die Masse damit so lange durch, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist.
  6. Geben Sie jetzt in jedes der Glas-schälchen einen Teelöffel Zitronenmarmelade.
  7. Füllen Sie anschließend alle Schälchen mit der Käsekuchencreme auf.
  8. Stellen Sie die Gläser auf ein Backblech und backen Sie sie etwa 20 Minuten bei 175°C auf der mittleren Schiene.
  9. Anschließend stellen Sie den Käsekuchen kalt. Ideal ist es, wenn sie über Nacht im Kühlschrank ruhen können.
  10. Am nächsten Tag bestreichen Sie den Käsekuchen vor dem Servieren mit einem weiteren Teelöffel Zitronenmarmelade.

 

Tipps: Wenn Sie keine passenden Glasschälchen haben, können die Cheesecakes auch in einer 20er Springform backen. Die Backzeit erhöht sich dabei allerdings auf 35 Minuten. Eine andere Alternative wäre die Verwendung von 12 Muffin-Cups, die aber vor Benutzung mit Papier ausgelegt werden müssen. Die Backzeit bei Verwendung von Muffin-Cups beträgt nur 15 Minuten.[/RegUserOnly]

 

0 0 100 0