Wie Sie ein leckeres Pistazieneis selber machen

80%

Jetzt Abstimmen

Anleitung für die Zubereitung mit Eismaschine

Pistazien erfreuen sich als Knabberei großer Beliebtheit. Sie kommen meisten geröstet und gesalzen in den Handel. Außerdem sind sie entweder geschält oder ungeschält erhältlich. Der Geschmack der Pistazie ist süßlich, etwas mandelartig, aber auch würzig-kräftig.

Pistazien sind nicht nur eine leckere und gesunde Knabberei, sie sind auch eine großartige Basis für eine der leckersten Eissorten, die man in einem guten italienischen Eiscafe bekommen kann. Pistazieneis hat eine natürliche grüne Färbung und einen wunderbar nussigen Geschmack, der sich aber deutlich von Nusseis unterscheidet.

Um die Zubereitungszeit abzukürzen, kann man bereits fertig geschälte und enthäutete Pistazien verwenden.

Wie Sie ein leckeres Pistazieneis selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 100g Pistazienkerne (ohne Salz)
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Milch

Zubereitung

  1. Wenn Sie ungeschälte Pistazien gekauft haben sollten, dann wartet ein schönes Stück Arbeit auf Sie. Schälen Sie bitte zunächst die Pistazien, Es ist wichtig, dass Sie ungesalzene Pistazien kaufen, keine gesalzenen.
  2. Anschließend muss die Haut der Pistazien entfernt werden. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor: Setzen Sie einen Topf mit Wasser auf. Geben Sie die Pistazien ins heiße Wasser. Lassen Sie die Pistazienkerne 3 Minuten im heißen Wasser, holen Sie sie dann heraus und schrecken Sie die Pistazienkerne mit kaltem Wasser ab. Jetzt läßt sich die Haut problemlos entfernen.[RegUserOnly]
  3. Geben Sie jetzt die Pistazien in ein hohes, schlankes Gefäß, fügen Sie die Milch hinzu und pürieren Sie die Pistazienkerne mit der Milch zusammen.
  4. Lassen Sie die Pistazienmilch im Top heiß werden und lassen Sie sie einmal kurz aufkochen.
  5. Wenn Sie das Püree ganz besonders fein haben möchten, ohne irgendwelche kleinen Körner oder Partikel von Pistazienschalen, dann können Sie das Pistazienpüree samt Milch durch ein feines Sieb passieren. Dieser Vorgang dauert etwas und erfordert ein wenig Geduld.
  6. Lassen die die Pistazienmilch in Ruhe auskühlen.
  7. Nachdem die Pistazienmilch abgekühlt ist, schneiden Sie die Marzipanrohmasse in kleine Stücke, geben Sie die Marzipanstücke in die Pistazienmilch und pürieren Sie alles noch einmal.
  8. Geben Sie jetzt Sahne, Eier und Zucker hinzu.
  9. Pürieren Sie jetzt alles zusammen noch einmal, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  10. Geben Sie jetzt die Masse zur endgültigen Verarbeitung in die Eismaschine. Nach etwa 40 Minuten ist das Eis verzehrfertig und kann aus der Eismaschine entnommen werden.

Wer keine Eismaschine zur Verfügung hat, kann die Masse in einer metallenen Schüssel für eine gute halbe Stunde in das Tiefkühlfach stellen. Anschließend mit einem festen Schneebesen gründlich durschschlagen. Diesen Vorgang alle 30 Minuten noch zwei bis dreimal wiederholen. Das auf diese weise erzeugte Pistazieneis ist möglicherweise nicht ganz so cremig wie das in der Eismaschine erzeugte, weil sich trotz des Durchschlagens mit dem Schneebesen eventuell kleine Kristalle bilden können. Wir empfehlen die Zubereitung mit der Eismaschine.

Anmerkung: Das Pistazieneis hat von Natur aus eine grünliche Farbe, die auf natürliche Farbstoffe in den Pistazien zurückgeht. Wer eine intensivere Grünfärbung des Pistazieneises wünscht, kann mit etwas Lebensmittelfarbe nachhelfen.

Alternative Zubereitung: Sie können dem Eis durch Zugabe von ein klein wenig Vanilleschoten und einem Teelöffel Honig eine zusätzliche, geschmacklich rundere Note verleihen. Wer mag, kann den Zucker auch vollständig gegen Honig austauschen.

Die Pistazie ist übrigens keine Nuss. Sie gehört stattdessen zu den sogenannten Steinfrüchten. Trotzdem harmoniert das Pistazieneis hervorragend mit einem Haselnusseis oder einem Casheweis. Diese drei nussigen Eissorten harmonieren wunderbar und können bestens zu einem Eisbecker kombiniert werden. Als Topping kommen z.B. Sahne und Schokostreusel in Betracht.[wpurp-searchable-recipe]Wie Sie ein leckeres Pistazieneis selber machen – – – [/wpurp-searchable-recipe] [/RegUserOnly]

80 0 100 15