Whiskey vergoldet den Frühsommer in unserem Erdbeer-Dessert

Jetzt Abstimmen

Süsses trifft auf Herbes und veredeln die kommenden milden Abende mit Ihren Gästen. Mit diesem einfachen, aber raffinierten Erdbeer-Dessert sorgen Sie bei Ihren Gästen für Geschmacksexplosionen. Nicht oft wird ein Whiskey-Dessert serviert. Nach einem gelungenen Menü lassen Sie den Abend so auf der Terrasse oder auf dem Balkon ausklingen, bevor sich Ihre Gäste mit einem warmen Glücksgefühl auf den Weg nach Hause machen.

Achten Sie auf hohe Qualität der Zutaten. Mit minderwertigen Produkten wirkt dieses simple Erdbeer-Dessert schnell mal plump. Selbst die einfachsten Dinge, müssen gut gemacht werden. Beweisen Sie bei der Wahl der Ingredienzien ein gutes Näschen, steht einem grandiosen Wow-Moment nichts im Weg.

Erdbeere: die Rosenfrucht

Botanisch gesehen, gehört die Erdbeere zu den Rosengewächse (Rosaceae). Sie ist eine richtige Vitaminbombe und Schlankmacher. 150g decken den Tagesbedarf an Vitamin C eines Erwachsenen ab. Mit diesem Wissen im Hinterkopf, sollten Sahne und Whiskey in Ihnen keine Vorbehalte mehr vorbringen. Dieses Erdbeer-Dessert ist gut für Ihre Gesundheit und Ihre Seele.

Frische Erdbeeren gibt es von Mitte Mai bis Ende Juli. Doch auch gefrorene Erdbeeren können ohne grössere Einbussen verwendet werden. Idealerweise sind sie schockgefroren, da sie so ihre volle Vitamin-Power behalten.

Achten Sie beim Kauf von frischen Erdbeeren auf deren Festigkeit, Duft und Farbe. Matte und weiche Früchte haben ihre Frische bereits verloren und sollten gemieden werden. Das absolute Highlight ist es die Erdbeeren selber vom Feld zu pflücken. Das macht Spass und schont die Umwelt, da der Transport und die Kühlung ausbleiben.

Erdbeeren sind empfindlich und sollten innert zwei Tagen verwendet werden. Lagern Sie die Früchte idealerweise nebeneinander. Werden sie gestapelt, können die unteren Früchte eingedrückt werden und anschliessend faulen. Waschen Sie die Erdbeeren erst kurz vor der Zubereitung. Nehmen Sie den Stiel erst nach dem Waschen ab, da sonst Vitaminen und Aroma verloren gehen.

Erdbeer-Dessert mit Whiskey für vier Personen Folgende Zutaten werden benötigt:

Whiskey vergoldet den Frühsommer in unserem Erdbeer-Dessert

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 2 Esslöffel Butter
  • 400 Gramm Erdbeeren
  • 4 Esslöffel Haferflocken
  • 3 Esslöffel Honig
  • 250 Milliliter Sahne
  • 2 Esslöffel Whiskey

Zubereitung:

  1. Schlagen sie die Sahne steif und vermischen sie sie mit dem Honig und dem Whiskey.
  2. Wachen und rüsten Sie die Erdbeeren (achten Sie auf den Tipp oben im Text) und pürieren Sie anschliessend die Hälfte davon mit dem Pürierstab zu einem Brei.[RegUserOnly]
  3. Nehmen Sie die restlichen Erdbeeren und vierteln Sie sie. Sie dienen als Dekor.
  4. Verteilen Sie nun die Hälfte der Whiskey-Sahne auf vier Gläser. Darauf kommt die Hälfte des Erdbeerbreis. Danach wiederholen Sie Schritt vier nochmals. Am Schluss sollten Sie vier Gläser mit weiss-rot-weiss-rotem Muster haben.
  5. Garnieren Sie die Gläser mit den Erdbeer-Stücke und stellen Sie sie in den Kühlschrank.
  6. Kurz vor dem Servieren rösten Sie noch die Haferflocken mit etwas Butter in einer Pfanne knusprig und bestreuen das Erdbeer-Dessert damit.

Tipp zur Auswahl des Whiskeys: Einer der beliebtesten Sorte der edleren Whiskeys ist der Glenmorangie Single Malt Scotch aus Tain in den Northern Highlands von Schottland. Sein milder Geschmack begeistert auch Nicht-Whiskey-Kenner und -Liebhaber[/RegUserOnly]

 

 

0 0 100 0