Verführerisches Rotwein-Brombeer Sorbet

100%

Jetzt Abstimmen

Zutaten

Ein gutes Glas Rotwein im Sommer auf der Terrasse genießen und die Sonne beim untergehen beobachten…das klingt doch romantisch und einfach nur zum entspannen oder?

Da Rotwein immer eine bestimmte Temperatur haben sollte und auch auf gar keinen Fall zu kalt sein darf, habe ich mich lange nicht getraut Rotwein in einer Eis Rezeptur zu verwenden. Da ich aber meinen Experimentierdrang nicht unterdrücken kann hab ich es dann doch versucht und ich muss sagen. Es hat funktioniert 🙂

Tipp: Ihr könnt statt den Brombeere jede Art von Beeren- Früchte verwenden. Mir persönlich schmeckt diese Variante am Besten. Ich habe dieses Sorbet aber auch schon mit Heidelbeeren und Himbeeren gemacht, was auch sehr lecker war. Einfach ausprobieren welche Kombination euch am besten schmeckt.

Verführerisches Rotwein-Brombeer Sorbet

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für ca. 10 Portionen:
  • 500g Brombeeren
  • 3 Eier (L)
  • 300g Butter
  • 600ml trockener Rotwein
  • 250g Zucker

Zubereitung:
  1. Als ersten Schritt gebt die Brombeeren in einen Behälter indem ihr gut mit dem Pürierstab arbeiten könnt. Dann mixt ihr die Früchte so lange bis ein feines Brombeermus entstanden ist. Wenn euch die Brombeeren noch nicht fein genug sind, könnt ihr die Fruchtmasse noch durch eine feines Sieb streichen.
  2. Als zweiten Schritt gebt ihr den Rotwein und den Zucker in einen Topf und erhitzt alles unter rühren so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Jetzt gebt ihr das feine Brombeermus zu der Rotwein-Zucker Masse und lässt alles zusammen und einmal kurz aufkochen. Stellt dann den Topf zum abkühlen zur Seite.
  4. In der Zwischenzeit gebt ihr die Eier in eine zweite Schüssel und schlagt sie schaumig. Auch die Butter könnt ihr unter Rühren Stückchenweise in die Ei- Masse geben. Alles so lange gut miteinander vermengen bis eine cremige, homogene Masse entstanden ist.
  5. Wichtig: Bitte wirklich darauf achten das die Butter cremig geworden ist und keine Butterstücke mehr in der Masse sind.
  6. Wenn die Rotwein- Brombeer- Masse etwas abgekühlt ist, könnt ihr die Ei- Butter- Masse dazugeben. Dann alles für ein paar Minuten gut durch mixen. Wenn die Masse eine cremige Konsistenz erreicht hat, ist unser leckeres Sorbet schon fast fertig.
  7. Falls ihr eine Eismaschine habt, gebt ihr die Grundmasse einfach in die Eismaschine und wartet bis euer Rotwein- Brombeer- Sorbet fertig ist 🙂

Es kann sein (Eismaschinen abhängig) das das Sorbet, wegen dem Alkoholgehalt, nicht die gewünschte Festigkeit hat, obwohl die Eismaschine schon fertig ist. Füllt dann die Masse in einen Behälter um und lässt alles im Tiefkühler noch etwas nach gefrieren.

Falls ihr keine Eismaschine besitzt ist das auch nicht schlimm. Ihr füllt einfach die ganze Masse in ein Gefäß und stellt es in den Tiefkühler. Durch den Alkoholgehalt des Sorbet kann es sein das es länger als üblich dauert, bis das Sorbet gefriert. Am Besten ihr rührt alle Zwei Stunden kräftig um (wegen der Eiskristalle) und lässt es dann noch über Nacht im Tiefkühler. Am nächsten Tag sollte euer Sorbet fertig sein 🙂

100 0 100 3