Veganes Kürbis-Kokos Eis

100%

Jetzt Abstimmen

Die Kokosnuss kennt Jeder. Ich denke auch das Jeder Kokosnusseis kennt. Auch den Kürbis kennt man. Wahrscheinlich auch eher als Suppe, aber als Eis? Als süße Nachspeise? Und dann noch Kokos und Kürbis als Duo vermengt in einer Eissorte…das kann man sich vielleicht nicht so gut vorstellen.

Aber ich kann euch versprechen das ihr nicht enttäuscht sein werdet wenn ihr mein Rezept ausprobiert. Wichtig dabei ist nur das ihr den Geschmack von Kürbis und Kokos auch gerne mögt. Aber das ist ja bei jeder Eissorte so.

Veganes Kürbis-Kokos Eis
  • Zutaten für ca. 8 Portionen:
  • 1 Kürbis
  • 1 Kokosnus
  • 800ml Kokosmilch
  • 2Tl Vanilleextrakt
  • 2Tl Zimt
  • 30g Zucker
  • Kokosflocken als Deko

Zubereitung:

  1. Für das leckere vegane Kürbis- Kokos Eis halbiert und entkernt ihr als Erstes den Kürbis. Schneidet ihn in etwas kleinere Stücke, gebt ihn in einen Topf und lasst alles ca. eine Halbe Stunde im kochenden Wasser auf dem Herd weich kochen, damit er später leichter weiter zu verarbeiten ist.
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr die Kokosnuss halbieren. Fangt das Kokoswasser in eine Schüssel auf und schabt dann das Fruchtfleisch aus der Schale. Das geht am Besten mit einem Esslöffel. Wenn ihr das Fruchtfleisch aus der Schale gelöst habt versucht es in so kleine Stücke wie möglich zu hacken.
  3. Tipp: Die Kokosnussschalen eignen sich perfekt als Schale wo ihr das fertige Eis dann euren Gästen servieren könnt. Die werden Augen machen 🙂
  4. Jetzt könnt ihr das vorher aufgefangene Kokoswasser mit der Kokosmilch, dem Vanilleextrakt, dem Zimt und dem Zucker vermischen. Rührt die Masse mit einem Mixer für ein paar Minuten.
  5. Wenn der Kürbis weich gekocht ist könnt ihr ihn abseihen und dann mit einem Stabmixer solange pürieren bis ein cremiges Mus entstanden ist.
  6. Dann braucht ihr nur mehr die beiden Massen miteinander vermengen und mit dem Mixer solange rühren bis eine cremige, homogene Masse entstanden ist.

Jetzt ist unsere Eisgrundmasse schon fertig und muss nur mehr in die Eismaschine, die uns nach ca. 45 Minuten ein super, leckeres Eis gezaubert hat 🙂

Ohne Eismaschine füllt ihr die Masse in einen Behälter und stellt ihn für mind. 5 Stunden in die Gefriertruhe. Ca. alle 30 Minuten gut umrühren um die sich gebildeten Eiskristalle zu zerkleinern.

Wenn das Eis fertig ist könnt ihr es mit einem Eis – Portionierer in den Kokosnussschalen servieren. Als Topping könnt ihr etwas Kokosflocken drüber streuen.

Lass es euch schmecken 🙂

100 0 100 3