Veganes Kokos Eis

60%

Jetzt Abstimmen

Offen gesagt, ich hatte Probleme bei der Namensgebung dieser gefrorenen Köstlichkeit. Unter den Favoriten waren: Kokosnuss-Eiscreme, Kokossorbet, Hawaiianisches Haupia-Kokos Sorbet und einige mehr.

Anscheinend gibt es feste Regeln dafür, welches Eis sich als Eiscreme bzw. als Sorbet qualifiziert, doch werden diese Regeln meist ignoriert.

Also fiel meine Wahl bei der Namensgebung auf die einfachste und unkomplizierteste Option zur Beschreibung dieses köstlichen cremig gefrorenen Desserts

Dieses Rezept basiert auf Kokosmilch als flüssige Grundlage, wenn du kein Fan von Kokosmilch bist, schlage ich vor du verwendest nur die Hälfte davon und tauscht die andere Hälfte gegen Sahne, um den starken Kokosgeschmack auszugleichen.

Für alle anderen, die so wie ich, von Kokosmilch nicht genug bekommen können, wird dieses Rezept eine reine Gaumenfreude sein. Falls du schon einmal hawaiianische Desserts ausprobiert hast wird es dich sehr an „Haupia“ (Kokosmilch-Pudding) erinnern.

Die grundlegenden Zutaten sind die selben – Kokosmilch, Maisstärke und Zucker – doch anstatt einer Gelatine-ähnlichen Konsistenz machen wir ein umwerfendes gefrorenes Dessert daraus.

Wer es nicht erwarten kann, kann gleich über die Eiscreme herfallen und sie vernaschen, aber als kleiner Tipp: ein paar geröstete Kokosstreusel darüber verfeinern diese wunderbare Köstlichkeit

KOKOS – EIS

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 2 Dosen (je 450 ml) Kokosmilch
  • ca. 170 Gramm Zucker
  • eine Prise Salz
  • 2-1/2 EL Maisstärke
  • getrocknete, ungesüßte (geröstete) Kokosflocken (optional)

Vorbereitungszeit: 5 Min.
Kochzeit: 15 Min.

Gesamtzeit: ca. 4 Stunden

Zubereitung:

  1. Mische die Kokosmilch (setze 60 ml zur Seite) mit dem Zucker und Salz in einem Kochtopf, bringe es auf mittlerer Stufe zum sieden.
  2. In einer kleinen Schüssel mische die Maisstärke und die verbleibenden 60 ml der Kokosmilch bis du eine glatte Konsistenz hast.[RegUserOnly]
  3. Unter ständigem rühren, füge die Mischung in den Kochtopf hinzu, bis die Konsistenz eingedickt ist.
  4. Lasse deine Mischung bei Zimmertemperatur wenigstens 3-4 Std. abkühlen, besser sogar bis zu 24 Stunden. Danach gibst du dein Eis in die Eismaschine und verarbeitest es weiter je nach Herstellerbeschreibung deiner Maschine.
  5. Zum Servieren streue ein paar geröstete Kokosflocken über dein Dessert und genieße es in vollen Zügen.

[wpurp-searchable-recipe]Veganes Kokos Eis – – – [/wpurp-searchable-recipe] [/RegUserOnly]

60 0 100 30