Veganes Butter-Pekan Eis

50%

Jetzt Abstimmen

Mein Lieblings-Eisgeschmack ist definitiv Butter-Pekan, ich liebe die sahnige Textur der Vanille,
die nur von der himmlischen Knusprigkeit der gerösteten Pekannüsse unterbrochen wird.

Die vergangenen Wochenenden habe ich beharrlich an einer veganen Version gearbeitet.

Von dem Ergebnis bin ich sehr begeistert und überzeugt davon, dass auch dich diese köstliche
Gaumenfreude in den siebten Eishimmel befördern wird!

Vorbereitungszeit: 20 Min.
Zeit in der Eismaschine: 25 Min.
Ergibt ca. 4 Portionen

Veganes Butter-Pekan Eis

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 2 (ca. 405 ml). Dosen Kokosmilch
  • 112 Gramm Kokosblütenzucker (mehr oder weniger, je nach Geschmack)
  • 1 Vanilleschote (aufgeschnitten, der Länge nach)
  • 2 EL vegane Butter
  • ½ TL Salz
  • 1 EL vegane Butter
  • 225 Gramm Pekannüsse, grob zerhackt
  • 1 EL glutenfreier Wodka (optional)
  1. In einem Topf, schmelze die vegane Butter (1 EL), füge die Pekannüsse hinzu und koche sie auf niedriger Stufe (ca. 3 Min.) bis sie sich bräunlich verfärben.
  2. Lasse die Nüsse komplett abkühlen. Entferne das Mark der Vanilleschote. In einem Topf bringe die Kokosmilch, den Zucker, vegane Butter (2 EL), die Vanille und das Salz zum Kochen.[RegUserOnly]
  3. Unter ständigem Rühren, reduziere die Hitze und lasse es 5-10 Min. sieden, nimm die Mischung vom Herd und lasse sie komplett abkühlen.
  4. Sobald die Kokosmischung abgekühlt ist füge die gerösteten Pekannüsse (ca. 1/3) und den Wodka hinzu, mische alles in einem Mixer bis die Konsistenz glatt und fein ist.
  5. Lasse die Eismaschine, deine Mischung für ungefähr 25 Minuten verrühren (kann je nach Herstellerangaben variieren), füge in den letzten 5 Min. die verbleibenden Pekannüsse hinzu.
  6. Falls du eine festere Konsistenz bevorzugst, lasse die Mischung für ca. 2 Stunden im Gefrierschrank setzen, andernfalls, sofort servieren und genießen! [/RegUserOnly]

 

50 0 100 2