Tiramisu-Milcheis selber machen

0%

Jetzt Abstimmen

Tiramisu ist ein Dessert aus Venetien, und ist heute weit über seinen Entstehungsort hinaus weltweit bekannt geworden. Tiramisu besteht aus Schichten von Löffelbiskuits und einer Creme aus Mascarpone, Eigelb und Eischnee. Die Löffelbiskuits werden mit kaltem Espresso beträufelt, der mit Marsala oder Amaretto oder alternativ auch mit Weinbrand aromatisiert wird. Das Dessert wird geschichtet und dann mehrere Stunden gekühlt.

Bei unserer Eiscreme mit Tiramisu-Geschmack ist die Zusammensetzung etwas abweichend von dem traditionellen Dessertrezept.

Diese Eiscreme ist nicht unbedingt für Anfänger geeignet und erfordert einiges an Geschick bei der Zubereitung. Es ist sinnvoll eine Eismaschine für die Zubereitung zu verwenden, da das Gefrieren im Tiefkühlfach sehr zeit intensiv ist und zudem ständig beaufsichtigt werden muss.

Die Zutaten ergeben insgesamt etwa 1 Liter Speiseeis

Tiramisu-Milcheis selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

Zubereitung für Tiramisu-Milcheis

  1. Kochen Sie 50 ml starken Kaffee und stellen Sie den Kaffee im Kühlschrank kalt.
  2. Trennen Sie die Eier (Eigelb und Eiweiß von einander trennen und durch ein Feinsieb geben.)[RegUserOnly]
  3. Geben Sie die Sahne in einen Topf und lassen Sie sie einmal kurz aufkochen.
  4. Schlagen Sie das Eigelb mit dem Zucker zusammen mit dem Rührbesen schaumig.
  5. Geben Sie die heiße Sahne zusammen mit dem Kaffee langsam durch ein Feinsieb in die Schlagschüssel. Schalten Sie dazu die Küchenmaschine dazu auf maximale Stufe.
  6. Jetzt wird es etwas anspruchsvoller: Geben Sie die Eiersahne in eine Schüssel und schlagen Sie die Masse bei etwa 75°C im Wasserbad zur Rose. Das bedeutet, die Masse wird im Wasserbad während des Schlagens permanent etwas erwärmt. Die Temperatur darf für die Herstellung einer Eismasse auf keinen Fall 85°C überschreiten, da sich sonst kleine Klümpchen bilden und die Masse ihre Geschmeidigkeit verliert.
  7. Lassen Sie die Masse jetzt abkühlen geben Sie den und Mascarpone und das Bittermandelöl hinzu und rühren Sie die Masse glatt.
  8. Jetzt können Sie die Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen. Die Masse benötigt in der Eismaschine etwa 50 Minuten zum Gefrieren.

Zubereitung des Eises ohne Eismaschine

Wenn Sie keine Eismaschine besitzen, können Sie das Gefrieren auch im Tiefkühlfach oder in der Tiefkühltruhe durchführen lassen. Füllen Sie die Masse in eine Metallschüssel und stellen Sie sie in das Tiefkühlfach. Alle 20 Minuten müssen Sie die Masse mit einem Schneebesen durchschlagen, um die Bildung großer Eiskristalle zu verhindern. Der Gefriervorgang im Tiefkühlfach dauert etwa 4 Stunden. Es kann sein, dass das Eis bei dieser manuellen Herstellungsweise weniger perfekt ausfällt, als beim Gefrieren in der Eismaschine.

Variante: Sie können die Eiscreme zusätzlich verfeinern, in dem Sie zusätzlich 75 ml Amaretto unter die Masse mischen.[/RegUserOnly]

0 0 100 1