Tarte aux carottes – leicht orientalisch und vegan

100%

Jetzt Abstimmen

Die Möhrentarte bringt orientalisches Flair auf Ihre Tafel. Zimt und Kardamon findet man oft in der arabisch-sprechenden Welt auch in deftigen Speisen.

Zutaten sind für eine Tarteform und ergeben ca. 8 Stücke.

Tarte aux carottes – leicht orientalisch und vegan

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten Mürbteig:
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 125 g Margarine
  • 50 g Zucker
  • ½ Banane (zweite Hälfte wird noch benötigt)
  • 3-4 EL Wasser
  • Tarteform, ca. 11x35 cm,
  • etwas Magarine und Mehl/Semmelbrösel zum Einfetten der Form
  • Zutaten:
  • 400 g Karotten
  • 1 Zimtstange
  • 2 Kardamonkapseln
  • ½ - 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 2 EL Zitronensaft einer unbehandelten Zitrone
  • ein paar Zesten der unbehandelten Zitrone
  • 125 g Kochcrème z.B. Alpro Soja Cuisine
  • 100 g Zucker
  • ½ Banane
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl (alternativ noch 1 Banane)

optional zur Dekoration: ein paar Nüsse oder Kürbiskerne, Puderzucker

Zubereitung Tarte aux carottes

  1. Rösten Sie die Haselnüsse ohne Fett in einer beschichteten Pfanne an bis sie einen angenehmen Duft verbreiten. Danach lassen Sie die Nüsse etwas abkühlen.
  2. Pürieren Sie nun die ½ Banane mit Margarine und Zucker, geben Sie anschließend die abgekühlten Haselnüsse und Wasser hinzu. Tipp: Ersetzen Sie das Wasser durch etwas Mandelmilch.[RegUserOnly]
  3. Kneten Sie die Zutaten zu einem glatten Teig. Wickeln Sie den Teig nun in ein sauberes Geschirrtuch und stellen Sie den Teig ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  4. Währenddessen waschen und schälen Sie die Karotten und schneiden Sie in fingerdicke Scheiben. Geben Sie die Möhren, Zimt und Kardamon in einen Topf und bedecken Sie alles mit Wasser. Sie können die Gewürze auch in einen Teebeutel geben.
  5. Lassen Sie nun die Karotten ca. 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze zudeckt kochen bis sie gar sind.
  6. Anschließend die Möhren abgießen und die Gewürze entfernen.
    Tipp: Sie können das Wasser in einen anderen Topf gießen und es später als Grundlage für eine Suppe verwenden.
  7. Reiben Sie die Zesten der Zitronen und pressen Sie die Zitrone aus. Wenn Sie das Fruchtfleisch nicht mögen, können Sie ihn durch ein Sieb schütten.
  8. Pürieren Sie nun die Karotten mit Zitronensaft und Johannisbrotkernmehl/Banane fein. Geben Sie nun vorsichtig den Ingwer hinzu. Erst einen ½ TL, wenn Ihnen dies geschmacklich noch zu wenig ist, können Sie den Rest hinzugeben. Lassen Sie diese Masse auch etwas abkühlen.
  9. Heizen Sie den Backofen auf 160°C Umluft vor.
  10. Nach dem Abkühlen können Sie die Kochcreme mit dem Zucker der Möhrenmasse unterrühren.
  11. Fetten Sie nun die Tarteform ein und mehlen Sie sie aus. Klopfen Sie das überschüssige Mehl/Semmelbrösel einfach aus. Dadurch lässt sich die fertige Tarte später einfacher von der Form lösen.
  12. Rollen Sie nun den Teig aus und legen Sie ihn in die Form. Drücken Sie den Teig leicht an, nicht zu fest, da der Teig sich sonst später schwer lösen lässt. Achten Sie darauf, dass keine Risse in dem Teig sind und der Rand gut verkleidet ist. Stechen Sie den Teig mehrmals mit einer Gabel ein.
  13. Füllen Sie die Möhrencreme in die Tarteform ein und streichen die Masse glatt.
  14. Backen Sie nun die Tarte ca. 45 Minuten. Machen Sie mit einem Holzstäbchen eine Teigprobe. Ist das Holzstäbchen sauber, ist die Tarte fertig.
  15. Lassen Sie die Tarte aux carottes abkühlen.
  16. Zur Dekoration können Sie ein paar Nüsse oder Kürbiskerne mit etwas Puderzucker darüber geben.

Hinweis: Sie können die belegte, ungebackene Tarte sehr gut eingefrieren. Bei Bedarf einfach in den heißen Ofen geben. Die Backzeit verlängert sich dann um ca. 15 Minuten.[/RegUserOnly]

 

 

100 0 100 2