Sommerliches Safran-Mascarpone Eis

0%

Jetzt Abstimmen

Zutaten

Safran ist einfach ein tolles Gewürz das perfekt zum verfeinern von Speisen geeignet ist. Bekannt wurde dieses Gewürz hauptsächlich durch die indische und afrikanische Küche. Ich dachte mir warum sollte dieses tolle Gewürz nicht auch ein Eis verfeinern können?

Also habe ich verschiedene Varianten ausprobiert und ich muss sagen, das ich vom Geschmack des Safrans in Kombination mit Mascarpone einfach begeistert war. Natürlich könnt ihr den Safran auch weg lassen, aber probiert es einfach mal aus 🙂 Ihr werdet vielleicht überrascht sein wie gut es schmeckt 🙂

Sommerliches Safran-Mascarpone Eis

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für ca. 8 Portionen:
  • 250g Mascarpone
  • 500ml Milch
  • 250g Zucker
  • 1 Kapsel Safran (Pulver)

Zubereitung:

  1. Als ersten Schritt gebt ihr die Milch und den Zucker in einen Topf und erhitzt alles unter rühren so lange, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Ganz wichtig dabei ist auch das ihr darauf achtet, das die Milch nicht zu kochen begingt.
  2. Wenn sich der Zucker komplett verflüssigt hat, füllt ihr die Masse in ein, am Besten schon vorgekühltes Gefäß um, und lässt die Milch- Zucker- Masse gut abkühlen.
  3. (Wenn es ganz schnell gehen soll könnt ihr die Masse auch für ca. eine eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.)Ist die Milch- Zucker- Masse gut abgekühlt könnt ihr die Mascarpone dazu geben und alles mit dem Mixer zu einer feinen Creme verrühren.
  4. Zum Schluss kommt noch das Safran- Pulver dazu. Nochmal alles gut miteinander vermengen.
  5. Jetzt ist unsere Grundmasse schon fertig und bereit für die Eismaschine, die aus ihr ein wunderbar cremiges Safran- Mascarpone- Eis zaubert. 🙂
  6. Aber auch wenn ihr keine Eismaschine besitzt ist es kein Problem aus dieser Grundmasse ein leckeres Eis zu zaubern.
  7. Ihr füllt einfach die ganze Masse in einen Tiefkühl- geeigneten Behälter und stellt ihn für ein paar Stunden in den Tiefkühler. Alle 30 Minuten umrühren um die Eiskristalle zu zerstören. Diesen Vorgang wiederholt ihr so lange bis euer Eis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht hat.

Tipp: Falls ihr keinen Safran verwenden wollt, könnt ihr statt dem Safran auch den Saft 1-2 Limette(n) dazu geben. Das gibt dem Eis eine extra frische Note 🙂

0 0 100 3