Schokoladen Haselnuss Pudding im Glas

Jetzt Abstimmen

Dieser Schokoladenpudding, der in kleinen Einweckgläsern serviert wird, ist ein ideales Dessert nach einem guten Mal mit Gästen. Durch das Servieren im Weck-Glas bekommt der Pudding etwas sehr Selbstgemachtes und Rustikales.

Das Servieren im Glas hat aber auch praktische Vorteile, weil der Pudding sich hervorragend schon bis zu zwei Tage vorher vorbereiten lässt und problemlos so lange im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

Schoko-Haselnuss-Pudding im Glas

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für den Pudding:
  • 6 Eier
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm gemahlene Haselnusskerne
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • Butter für die Gläser
  • 1 Sternanis (als Schablone)
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Zutaten für die Schokoladensoße:
  • 200 Gramm Bitterschokolade
  • 100 Gramm Schlagsahne

Zubereitung

  1. Nehmen Sie 10 kleine Weckgläser und reiben Sie diese von innen mit Butter aus. Besonders Boden und Rand müssen dabei gut eingefettet werden.
  2. Heizen Sie den Backofen auf 180°C vor. (Gasherd auf Stufe 3, falls Sie einen Gasherd verwenden)[RegUserOnly]
  3. Jetzt schlagen Sie das Eigelb mit dem Puderzucker zusammen 10 Minuten lang, bis die Masse hell und cremig wird. Verwenden Sie dazu den Quirl eines Handrührgerätes.
  4. Rühren Sie jetzt die Semmelbrösel, die Haselnüsse, die Stärke und den Kakao unter die Masse.
  5. Schlagen Sie das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee und heben Sie den Eischnee anschließend vorsichtig unter die cremige Masse.
  6. Jetzt füllen Sie die Gläser etwa zur Hälfte mit dem Teig und schließen die Deckel der Gläser. Stellen Sie dann die Gläser in den Backofen. Stellen Sie die Gläser im Backofen unbedingt auf die Fettpfanne (mittlere Schiene). Füllen Sie die Fettpfanne mit kochendem Wasser und lassen Sie die Gläser mit der Puddingmischung jetzt 20 Minuten im Ofen garen.
  7. Nach zwanzig Minuten nehmen Sie die Gläser aus dem Ofen und lassen den Pudding vollständig auf Zimmertemperatur auskühlen.
  8. Vor dem Servieren ein Sternanis als Schablone auf den Pudding legen und dünn mit Puderzucker bestäuben. Den Anisstern wieder entfernen.

Jetzt fehlt uns noch die  Schokoladensoße:

Hacken Sie die Schokolade und schmelzen Sie sie langsam in der Sahne unter stetigem Rühren. Die Soße heiß zum Pudding servieren.

Servier-Tipp!

Sie können diesen köstlichen Pudding auch schon 1 bis zwei Tage im Voraus zubereiten und dann bis zum Servierzeitpunkt in Ihrem Kühlschrank aufbewahren. Sie müssen den Pudding dann spätestens 30 Minuten vor dem Servieren herausnehmen. Bestäuben Sie den Pudding in jedem Fall erst kurz vor dem Servieren mit dem Puderzucker. Auch die Soße können Sie schon vorbereiten: Geben Sie die gehackte Schokolade zusammen mit der Sahne in einen Topf. Sie braucht dann nur noch erhitzt und geschmolzen werden.[/RegUserOnly]

0 0 100 0