Rote-Beete-Schokokuchen à la Russischer Zupfkuchen (Vegan)

67%

Jetzt Abstimmen

Der Russischer Zupfkuchen ist eine Kombination aus Käsekuchen und Schokoladenkuchen heute aber ganz Vegan!

Die Erstellung des braune Boden der aus Knetteig mit einem tollen Kakaogeschmack besteht ist ein bisschen anstrengend zu erstellen, aber die Arbeit lohnt sich. Geschmacklich ist dier Kuchen aber ein ganz besonderes Highlight… Also probiert es aus ..!!

Rote-Beete-Schokokuchen à la Russischer Zupfkuchen (Vegan)

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für den Schokoteig:
  • 300 g Rote Beete, vorgekocht, vakuumiert
  • 175 g Margarine
  • 100 g Zartbitterschokolode
  • 1 Bananen
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 2 EL ungesüßter Kakao
  • Springform
  • Fett und Mehl/Semmelbrösel
  • Zutaten für die Käsekuchencreme:
  • 2 EL Johannisbrotkernmehl
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Mandelmilch (alternativ Sojamilch)
  • 50 ml Orangensaft, am besten frischgepresst
  • 450 g veganer Frischkäse

Optional: Beeren und etwas Puderzucker zum Dekorieren

  1. Heizen Sie den Backofen auf 160°C Umluft vor.
  2. Würfeln Sie nun die Rote Beete grob und pürieren Sie diese nun. Sollten Sie keine vorgekochte Rote Beete bekommen, so können Sie selbstverständlich frische Rote Beete nehmen, schälen und weich kochen. Lassen Sie sie aber abkühlen, bevor Sie sie pürieren.
    Hinweis: Nehmen Sie keine Rote Beete aus dem Glas, diese sind meist in Essig eingelegt. Somit würde Ihr Kuchen nicht gelingen.[RegUserOnly]
  3. Schmelzen Sie Margarine und Schokolade bei mittlerer Hitze im Wasserbad und lassen Sie sie anschließend etwas abkühlen.
  4. Pürieren Sie nun die Banane und geben Sie Zucker und Johannisbrotkernmehl dazu.
  5. Mischen Sie Mehl, Backpulver und Kakaopulver in eine Schüssel und heben Sie nun die Bananenmasse unter.
  6. Geben Sie der Masse nun die pürierte Rote Beete sowie die Schokoladencreme dazu und verrühren Sie alles zu einem glatten Teig.
  7. Legen Sie ca. 5 EL des Teiges auf die Seite. Diesen benötigen Sie noch für den Belag.
  8. Fetten Sie nun die Springform ein und mehlen Sie aus, den Rest des Mehles/Semmelbrösels klopfen Sie aus. Dies ist wichtig, da sich der Kuchen anschließend besser entfernen lässt.
  9. Legen Sie die Springform mit dem Teig aus. Achten Sie drauf, dass keine Risse entstanden sind und vergessen Sie den Rand nicht.
  10. Verrühren Sie nun Mandelmilch, Orangensaft, Zucker und Johannisbrotkernmehl bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den veganen Frischkäse rühren Sie nun unter bis eine glatte, sämige Creme entsteht. Sollte die Masse zu flüssig geworden sein, so geben Sie noch eine Messerspitze Johannisbrotkernmehl hinzu. Scheint Ihnen die Masse zu fest, so geben Sie noch einen Schuss Mandelmilch hinzu.
  11. Füllen Sie die Käsemasse auf den Schokoteig. Nehmen Sie nun den restlichen Schokoteig und verteilen Sie kleine Stücke darüber.
  12. Backen Sie nun den Kuchen 60 Minuten. Sollte der Kuchen nach 45 Minuten schon recht braun sein, decken Sie ihn mit Alufolie ab.
  13. Machen Sie nach der Backzeit eine Teigprobe mit einem Holzstäbchen. Ist das Holzstäbchen sauber, so ist Ihr Rote-Beete-Schokokuchen à la Russischer Zupfkuchen fertig.
  14. Lassen Sie ihn abkühlen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben und frische, gewaschene Beeren darauf garnieren.

Hinweis: Sollte Ihr Supermarkt keinen veganen Frischkäse haben, so können Sie ihn ganz einfach selber herstellen. Dazu kochen Sie 1 Liter Sojadrink natur auf und lassen ihn abkühlen. Nehmen Sie ein Geschirrtuch und einen großen Sieb und geben Sie nun die schon etwas fest gewordene Masse durch. Wringen Sie das Geschirrtuch aus, sodass sich die restliche Flüssigkeit ausgepresst wird.[/RegUserOnly]

66.6666666667 0 100 3