Luftiges Himbeer-Pfirsich-Dessert zur zweiten Sommerhalbzeit

100%

Jetzt Abstimmen

Luftiges Himbeer-Pfirsich-Dessert zur zweiten Sommerhalbzeit

Pfirsich-Mousse mit Himbeeren

 Wenn die Tage so langsam wieder kürzer werden und wenn sich die Gelüste langsam verändern, dann gibt es in den Supermärkten frische Himbeeren und Pfirsiche. Hier bietet es sich an, diese beiden sehr beliebten Früchte für ein köstliches Himbeer-Pfirsich-Dessert zu verwenden.

Servieren Sie Ihren Gästen dieses köstliche Mousse als krönender Abschluss eines gelungenen Menüs. Besonders nach deftiger Kost eignet sich dieses leichte Dessert mit Früchten hervorragend. Mousse erfreuen sich enormer Beliebtheit. Sorgen Sie sich also nicht, es ist unwahrscheinlich, dass dieses Himbeer-Pfirsich-Dessert auf Ablehnung stossen könnte.

Über Himbeeren und Pfirsiche

Die frühesten Himbeeren können Mitte Juni gekauft werden. Das ist einiges früher als Pfirsiche. Diese gibt es erst ab Mitte Juli. Bis Mitte September haben diese beiden beliebten Früchte Hochsaison. Wenn Sie die Früchte saisongerecht einkaufen, schonen Sie damit die Umwelt. Aber selbstverständlich muss ausserhalb dieser Zeit nicht auf sie verzichtet werden. Himbeeren gibt es gefroren, Pfirsiche in der Dose.

Alternativ zu den Pfirsiche, können Sie auch Nektarinen verwenden. An den Himbeeren gibt es bei diesem Dessert kein Vorbeikommen. Es wäre schade auf ihren süssen, saftigen Geschmack zu verzichten. Ihr Gehalt an Vitamin C, Kalium und Fruchtsäuren fördert die Abwehrkräfte. Genau richtig um dem bald kommenden kalten Herbstwetter gestärkt entgegen zu treten.

Achten Sie beim Kauf der Himbeeren darauf, dass keine zerdrückten Früchte im Körbchen sind und dass sie sauber sind. Himbeeren sollten nicht gewaschen werden. Ihr Aroma würde zu sehr verwässert. Wenn sie aber schmutzig sind und eine Säuberung unumgänglich ist, waschen Sie sie nicht unter fliessendem Wasser. Nehmen Sie stattdessen ein Sieb und tauchen Sie die Früchte sorgfältig in eine mit Wasser gefüllte Schüssel. So bleiben Ihnen diese kostbaren Schätze in voller Pracht erhalten.

Automatisch gespeicherter Entwurf

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Was Sie für 4 Portionen benötigen:
  • 250 g Himbeeren
  • 500 g Pfirsiche
  • 9 EL Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 dl Schlagsahne
  • 2 frische Eiweisse
  • 1 Prise Salz

Zubereitung des Himbeer-Pfirsich-Desserts

  1. Schälen und zerteilen Sie die frischen Pfirsiche.
  2. Kochen Sie sie mit dem Wasser und vier Esslöffel Zucker in einem Kochtopf während ungefähr fünf Minuten weich.[RegUserOnly]
  3. Legen Sie in der Zwischenzeit die Gelatine-Blätter in kaltes Wasser.
  4. Nehmen Sie den Topf vom Herd und pürieren Sie die Pfirsiche.
  5. Rühren Sie die Gelatine gut unter die Masse. Lassen Sie sie anschliessend etwas abkühlen.
  6. Ziehen Sie die Schlagsahne behutsam unter das Püree.Schlagen Sie die Eiweisse mit dem Salz und dem Zucker zu Eischnee.
  7. Geben Sie die fünf Esslöffel Zucker nach und nach hinzu, bis der Eischnee glänzt.
  8. Ziehen Sie den frischen Eischnee vorsichtig unter die Pfirsichmasse.Füllen Sie das fast fertige Pfirsichmousse in dekorative Gläser ab und stellen Sie diese während etwa drei Stunden in den Kühlschrank.
  9. Verteilen Sie die Himbeeren vor dem Servieren auf die Gläser. Als zusätzliche Dekoration, eignen sich Schlagsahnehäubchen und Minzblätter, oder eventuell ein Schokoplättchen.

Deko-Tipp: Formen Sie das Mousse nach Belieben. Bilden Sie Kugeln, Kegeln oder andere Formen. Denken Sie aber unbedingt im Voraus daran. Die Masse muss vor dem Kühlen in die entsprechende Form abgefüllt werden.[/RegUserOnly]

100 0 100 1