Pfirsich-Maracuja-Törtchen im Glas

Jetzt Abstimmen

Törtchen im Glas sind bei jedem Essen ein interessantes Dessert, mit dem Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Gäste sicher ist. Für diese Törtchen benötigen Sie keinen Backofen, da ein vorgefertigter Tortenboden verwendet wird. Für die Zubereitung sind etwa 45 Minuten zu veranschlagen, hinzu kommen zwei Stunden, die die Törtchen im Kühlschrank kalt gestellt werden müssen. Dieses Rezept kann relativ einfach mit anderem Obst abgewandelt werden. Zum Beispiel könnte man anstatt Pfirsichen auch Ananas- oder Birnenkonserven verwenden und damit den Törtchen eine andere Geschmacksrichtung verleihen.

Die Zutaten sind ausreichend für 6 Pfirsich-Maracuja-Törtchen im Glas. Wenn Sie mehr Törtchen benötigen, können die Mengen problemlos angepasst werden.

Maracuja-Törtchen im Glas

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 1 Tortenboden
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 150g Joghurt
  • 6 halbe Pfirsiche aus der Konservendose
  • 400ml Pfirsichsaft
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Tortenguss (hell)
  • 1 Päckchen Cremepulver (Pfirsich-Maracuja)

Zubereitung:

  1. Entnehmen Sie die Pfirsichhälften aus der Dose und schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer in kleine Würfel.
  2. Mischen Sie jetzt 200ml Pfirsichsaft mit dem Tortengusspulver und lassen Sie die Flüssigkeit kurz aufkochen. Anschließend geben Sie die Pfirsichwürfel hinzu.[RegUserOnly]
  3. Stellen Sie jetzt 6 runde Dessertgläser bereit und benutzen Sie eines der Gläser, um pro Glas zwei Tortenböden auszustechen. Geben in das Innere jeden Glases jeweils einen Tortenboden und drücken Sie den Tortenboden auf den Boden des Glases. Geben Sie nun in jedes der Gläser einen Teelöffel der Pfirsichmischung und verteilen Sie sie ein wenig mit dem Löffel.
  4. Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker vermischen und steif schlagen. Dann verteilen Sie jeweils 1-2 Esslöffel der steif geschlagenen Sahne auf den Pfirsichen.
  5. Jetzt verteilen Sie auf den Dessertgläsern den zweiten Tortenboden und drücken ihn vorsichtig etwas fest. Nun verteilen Sie den Rest der Sahne gleichmäßig auf den Dessertgläsern.
  6. Mischen Sie jetzt  das Cremepulver mit dem verbliebenen Pfirsichsaft und schlagen Sie es mit dem Handmixer cremig. Gehen Sie dabei nach der Anleitung auf der Cremepackung vor. Je nach Hersteller kann die Vorgehensweise und die Flüssigkeitsmenge etwas unterschiedlich sein. Mischen Sie die Creme mit dem Joghurt und geben Sie die Mischung auf die zuletzt aufgetragene Sahneschicht. Damit sind die Törtchen in den Dessertgläsern fertig geschichtet.
  7. Jetzt werden die Dessertgläser mit den Pfirsichtörtchen für mindestens zwei Stunden kalt gestellt.

Servier-Tipps: Sie können die Törtchen am Ende mit Schlagsahne, Minzblättchen oder Pfirsichen verzieren.

Hinweis: Die Zutaten sind relativ großzügig berechnet worden. Je nach Größe der verwendeten Dessertgläser können eventuell Zutaten übrig bleiben. Diese können entweder so verzehrt werden oder Sie füllen einfach ein bis zwei Gläser mehr.[/RegUserOnly]

0 0 100 0