Orangen mit Schwips

Jetzt Abstimmen

Das folgende Fruchtdessert ist einfach zu zubereiten und kann auch von Laien problemlos umgesetzt werden. Allerdings benötigt es einige Zeit für die Zubereitung, weil die Orangen eine Weile ziehen müssen, um den Alkohol aufzunehmen. Wegen seines relativ hohen Alkoholgehaltes ist dieses Dessert darum auch nicht für kleine Kinder und selbstverständlich auch nicht für Menschen mit einer Suchterkrankung geeignet.

Sollten Sie das Dessert für die betreffenden Personengruppen zubereiten wollen, ersetzen Sie bitte den Rum oder Orangenlikör durch etwas Zitronensaft und ggfs. etwas Rumaroma, wie es für Gebäck verwendet wird.

Orangen mit Schwips

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 6 - 7 Orangen je nach Größe
  • 40 g Zucker
  • 4 - 5 Esslöffel Rum oder Orangenlikör
  • 2 frische Eier
  • 4Esslöffel Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Becher Naturjoghurt mild

Zum Bestreuen:

Pistazienkerne oder Mandelblättchen

Die Zubereitung Orangen mit Schwips

  1. Schälen Sie die Orangen. Benutzen Sie dazu ein scharfes Messer und schälen Sie großzügig, so dass auch die weiße, innere Haut der Orangen vollständig entfernt wird. Die Orangen müssen vollständig von Haut und Schalen befreit werden.
  2. Halbieren Sie anschließend die Orangen mit einem scharfen Messer und schneiden Sie die Früchte dann quer in runde Scheiben.[RegUserOnly]
  3. Jetzt richten Sie die Orangen in einer niedrigen, flachen Schüssel oder einer Platte mit hohen Rand dekorativ an.
  4. Bestreuen Sie nun die Orangen mit 40 Gramm Zucker und beträufeln Sie alles gleichmäßig mit dem Rum oder dem Orangenlikör, Sie haben die freie Wahl.
  5. Lassen Sie nun die Orangen zugedeckt einige Stunden durchziehen. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie die Orangen über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Die Orangen brauchen Zeit, um den Rum bzw. den Orangen-Likör aufzunehmen.
  6. Bevor Sie die Orangen servieren, trennen Sie die Eier und schlagen das Eiweiß zu einem steifen Eischnee. Das Eigelb mit dem Vanillezucker und dem Puderzucker gründlich durchschlagen, bis eine schaumige Creme entsteht.
  7. Dann den Joghurt zum Eigelb hinzufügen und ebenfalls unterrühren.
  8. Jetzt müssen Sie nur noch den Eischnee mit einem Metalllöffel unter die Creme heben. Anschließend können Sie das Dessert servieren.

Servier-Tipp

Verteilen Sie die Orangen vor dem Servieren auf einzelne Dessertteller. Bedecken Sie die Orangen dann mit dem Eier-Joghurt-Schaum und streuen Sie als Abrundung und Dekoration einige zerkleinerte Pistazienkerne über das Dessert.

Am Schluss den steifen Eischnee mit einem Metalllöffel unterheben.

Alternative Zubereitung

Wenn Sie wegen den Eiern hygienische Bedenken haben, können Sie anstatt des Eiweißes und des Eigelbes auch 200 g Schlagsahne verfeinert mit etwas Vanillezucker unterheben. Auch an dieser Variante gibt es geschmacklich nichts auszusetzen.[/RegUserOnly]

0 0 100 0