Omas Glühweinschnitten

93%

Jetzt Abstimmen

Weihnachtszeit ohne die Schnitten gab, dann war das Geschrei groß. Da die Glühweinschnitten so beliebt sind, backt Oma Hilde sie sogar das ganze Jahr über, dann meist mit selbstgemachten Kirschwein. Die Schnitten lassen sich wunderbar in einer Blechdose aufbewahren, so hat man immer ein kleines, schnelles Dessert auch wenn überraschend Gäste kommen.

Zutaten ergeben ein Backblech. Je nachdem wie groß Sie die Schnitten schneiden, erhalten Sie unterschiedlich viele Schnitten.

Kreuzer Omas Glühweinschnitten

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g geraspelte Schokolade
  • 125 ml Glühwein
  • für die Glasur:
  • 250 g Puderzucker
  • 4-5 EL Glühwein

Zubereitung

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 175°C Umluft vor.
  2. Nehmen Sie eine Schüssel und schlagen Sie Butter und Zucker schaumig.
  3. Sieben Sie nun das Mehl, Backpulver und den Vanillezucker in die Schüssel herein.
  4. Gießen Sie vorsichtig den Glühwein dazu. Lassen Sie alles zu einem schönen Teig verkneten.
  5. Nun heben Sie die geraspelte Schokolade unter.[RegUserOnly]
  6. Legen Sie das Backblech mit Backpapier aus und verteilen den Teig auf dem Blech. Streichen Sie ihn glatt, vor allem am Rand.
  7. Geben Sie das Backblech nun in den Ofen und lassen Sie es 25 min backen. Machen Sie mit einem Holzstäbchen eine Teigprobe. Ist das Stäbchen sauber, ohne Teig, dann sind die Schnitten fertig gebacken.
  8. Nehmen Sie das Blech heraus und lassen Sie es auskühlen.
  9. Nehmen Sie eine Schüssel und geben Sie den Puderzucker hinein. Geben Sie nach und nach löffelweise den Glühwein hinzu. Verrühren Sie alles zu einer feinen Paste. Am besten geht dies mit einem Pinsel. Hat sich der ganze Puderzucker aufgelöst, so können Sie den Zuckerguss über den nicht mehr heißen Kuchen geben.
  10. Schneiden Sie zunächst dünn den Rand weg. Anschließend schneiden Sie das Blech dann in kleine Schnitten. Je nach Verwendungszweck können Sie sie größer oder kleiner schneiden. Die Schnitten lassen sich hervorragend in Blechdosen mehreren Wochen frisch aufbewahren ohne an Geschmack zu verlieren.
  11. Servieren Sie Schnitten am besten auf einer Etagere. In kleine schöne Boxen verpackt, haben Sie auch ein kleines Gastgeschenk, wenn Sie eingeladen werden.

Hinweis: Die Glühweinschnitten können Sie ganzjährig backen. Glühwein bekommt man auch außerhalb der Weihnachtssaison. Alternativen sind ansonsten Kirsch- oder anderer Beerenwein. Wenn Sie komplett auf Alkohol verzichten möchten, können Sie auch Kirschsaft verwenden. Für Kinder ist der Glühwein im Teig unbedenklich, da durch den Backprozess der Alkohol nahezu komplett verfliegt. Für den Zuckerguss können Sie Saft verwenden.[/RegUserOnly]

92.857142857143 0 100 14