Mascarpone-Limoncello-Tarte

77%

Jetzt Abstimmen

Wenn Sie schon mal in Italien Urlaub gemacht haben, so sind Sie sicherlich nicht darum gekommen die leuchtend gelben Flaschen mit dem Zitronenlikör zu sehen.

Heute trinken Sie ihn nicht, Sie essen in mit der köstlichen Tarte.

Zutaten sind für eine Tarteform berechnet, ca. 8-12 Stücke.

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 150 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 70 g Puderzucker
  • 6 Eier
  • 2 unbehandelten Zitronen
  • 200 g Zucker
  • 100 ml Limoncello
  • 125 g Mascarpone
  • Salz
  • 1kg Bohnen zum Blindbacken
  • Fett für die Form
  • Mehl/Semmelbrösel

Zubereitung:

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180°C Umluft vor.
  2. Sieben Sie Butter, Mehl, Puderzucker in eine Schüssel und verarbeiten alles mit 1 Ei mit den Händen zu einem glatten Teig, stellen Sie in etwas kalt.[RegUserOnly]
  3. Bemehlen Sie Ihre Arbeitsfläche und rollen Sie den gekühlten Teig in der Größe der Tarteform aus.
  4. Fetten Sie die Form und mehlen Sie die Form aus. Das restliche Mehl/Semmelbrösel klopfen Sie aus.
  5. Kleiden Sie nun die Tarteform aus und ziehen den Teig auch den Rand hinauf. Stechen Sie mit der Gabel mehrmals in den Teig ein.
  6. Legen Sie nun Backpapier auf den Teig und legen Sie die Bohnen darauf. Nun backen Sie die Tarte 15 Minuten blind auf der mittleren Schiene. Nehmen Sie ihn anschließend aus dem Ofen, entfernen Sie Bohnen und Backpapier. Lassen Sie den Teig nun auskühlen, aber lassen Sie den Ofen noch laufen.
  7. Zwischenzeitlich bereiten Sie die Creme zu. Waschen Sie die Zitronen heiß ab und trocken Sie sie. Reiben Sie die Schale von einer Zitrone ab und pressen Sie beide Zitronen aus. Wenn Sie das Fruchtfleisch nicht mögen, können Sie den Saft durch ein feines Sieb geben.
  8. Vermischen Sie nun Zitronensaft und –schale, mit 100g Zucker und Limoncello. Der Zucker sollte komplett aufgelöst sein.
  9. Rühren Sie anschließend die Mascarpone unter die Zitronenmasse.
  10. Trennen Sie 3 Eier und geben 3 Eigelbe zu der Mascarponecreme sowie die restlichen 2 ganze Eier. Die Masse verrühren Sie so lange bis sie schon glatt und fein ist. Füllen Sie die Mascarponecreme auf den Mürbteig.
  11. Backen Sie die Tarte weitere 30 Minuten. Nehmen Sie anschließend aus dem Backofen und heizen den Ofen auf 200°C auf.
  12. Schlagen Sie nun die 3 Eiweiß mit dem restlichen 100g Zucker und einer Prise Salz steif. Füllen Sie den Schnee in eine Lochtülle. Sollten Sie keine Lochtülle haben, können Sie einen Gefrierbeutel nehmen und eine Ecke vorsichtig auf schneiden.
  13. Verteilen Sie den Eischnee tupfenartig auf die Tarte. Fangen Sie am besten am Rand an und arbeiten Sie sich in die Mitte vor.
  14. Nun geben Sie die Mascarpone-Limoncello-Tarte für weitere 10 Minuten in den Ofen oder übergrillen Sie das Baiser kurz. Die Spitzen können braun werden, sollten aber nicht schwarz werden.

Zum Servieren können Sie die Tarte mit etwas Puderzucker bestreuen oder einen Klecks geschlagene Sahne reichen. Guten Appetit!![/RegUserOnly]

76.923076923077 0 100 13