Leckere Liebesfrüchte als Dessert

Jetzt Abstimmen

Wer kennt sie nicht, die süßen, klebrige Äpfel vom Oktoberfest oder Jahresmarkt? Nicht nur der Duft von gebrannten Mandeln sondern auch diese besondere Volksfest-Stimmung können Sie Zuhause ganz leicht bekommen. Der Liebesfrüchte spieß ist schnell zubereitet und ist auch als Mitbringels zu Feiern schnell vorbereitet. Die Vitamine der Früchte verzeihen gerne die hohe Dosis an Zucker.

Zutaten reichen für 6 Personen. Für mehr oder weniger Gäste die Zutaten angleichen.

Liebesfrüchte

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 6 Äpfel
  • 6 Physalis
  • 6 Trauben, rot
  • 6 Trauben, weiß
  • 225 g brauner Zucker
  • 110 ml naturtrüben Apfelsaft
  • 30 g Butter
  • 2 EL Honig
  • 4 EL fein gehackte Nüsse wie Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse
  • 6 Holzspieße

Zubereitung:

  1. Drehen Sie vorsichtig die Stiele der Äpfel heraus. Entfernen Sie auch die Stiele und die Schale der Physalis sowie der Trauben.
  2. Waschen Sie alle Früchte und trocken sie ab. Spießen Sie nun je Spieß einen Apfel, zwei Trauben und eine Physalis auf.
    Tipp: Der Apfel lässt sich am schwersten aufspießen, daher fangen Sie mit ihm an und entfernen Sie notfalls nochmals den Spieß. Sie können mit einem Messer zweimal einstechen, sodass ein Kreuzstich entstanden ist. So findet der Holzspieß leichter seinen Weg durch den Apfel.[RegUserOnly]
  3. Erhitzen Sie einen Topf mit 110 ml Apfelsaft und lösen den Zucker durch Rühren darin auf. Achten Sie darauf, dass die Hitze im mittleren Bereich liegt.
  4. Geben Sie nun den Honig und den Butter dazu. Verrühren Sie alles bis es sich zu einer Masse verschmolzen ist.
  5. Lassen Sie nun die Zuckermasse einmal aufkochen und dann bei geringerer Temperatur weiterköcheln.
  6. Das Toffee sollte eine Temperatur von ca. 170°C haben. Vorsichtig sein, da Sie sich sonst leicht verbrennen können. Die Temperatur messen Sie am besten mit einem Zuckerthermometer. Sollten Sie kein Zuckerthermometer oder ein Thermometer haben, das die 170°C abdeckt, geht dies auch ohne allerdings müssen Sie dann mit ein bisschen Fingerspitzengefühl arbeiten: Rühren Sie dazu am besten mit einem Holzlöffel die Zuckermasse. Diese wird durch die Hitze immer zähflüssiger. Wenn Sie merken, dass die Masse langsam zum Sieden anfängt, dann können Sie den Topf vom Herd nehmen. Die Masse sollte nicht sprudeln kochen, sonst sind Sie über die 170°C gekommen.
  1. Geben Sie nun die Nüsse zu dem Toffee und verrühren alles. Nehmen Sie die Früchtespieße und tauchen oder begießen Sie sie mit der Zuckermasse. Die Spieße schön drehen, damit der Zucker sind gleichmäßig verteilt.
  2. Legen Sie die Spieße bis zum Servieren auf ein Blech mit Backpapier.
  3. Die restliche Zuckermasse müssen Sie nicht wegschütten. Sie können sie auf ein Backblech mit Backpapier verstreichen und trocknen lassen. Anschließend in Stücke schneiden und für Zwischendurch aufbewahren.

Hinweis: Wenn Sie sehr kreativ sind, können Sie die Früchte nach dem Übergießen mit der Zuckermasse noch mit bunten Streusel dekorieren. Hier ist dann allerdings Schnelligkeit geboten, da die Zuckermasse schnell fest wird.[/RegUserOnly]

0 0 100 0