100%

Jetzt Abstimmen

Mascarpone ist ein cremiger Doppelrahm-Frischkäse, der sich durch den 80%igen Fettgehalt hervorragend für Süßspeisen eignet. Das wohl bekannteste Dessert mit Mascarpone ist wohl das
italienische Tiramisu. Mascarpone lässt sich oft mit Ricotta gleichsetzen und wird oft auf Mascarino oder Frischkäse nach italienischer Art bezeichnet.

Zutaten sind für 6 Personen angegeben. Reduzieren oder erhöhen Sie die Menge je nach Personenanzahl.

Gratinierte Mascarpone-Creme mit Äpfel

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 4 Äpfel
  • 50 ml Amaretto oder naturtrüber Apfelsaft
  • Saft einer halben, unbehandelten Zitrone
  • 600 ml Milch
  • 200 g Weichweizengrieß
  • 165 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250 g Mascarpone
  • 3 Eier
  • eine Prise Salz
  • 75 g Mandelblättchen
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Milch
  • 30 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 160°C Umluft vor.
  2. Nehmen Sie einen Topf und lassen Sie Milch bei mittlerer Hitze aufkochen[RegUserOnly]
  3. Anschließend streuen Sie Grieß und Zucker ein. Unter Rühren nochmals aufkochen und dann bei geringer Hitze ca. 5 Minuten ausquellen lassen. Geben Sie nun die Vanilleschote dazugeben.
  4. Schälen Sie nun die Äpfel und halbiere Sie. Schneiden Sie von den Hälften feine Halbringe. Pressen Sie nun eine Hälfte einer unbehandelten Zitrone aus. Träufeln Sie Sie den Saft über die Apfelstücke, sodass das Braunwerden verringert wird. Wenn Sie das Fruchtfleisch der Zitrone nicht mögen, so geben Sie den Saft über ein Sieb dazu.
  5. Geben Sie den Amaretto hinzu und lassen Sie die Äpfel etwas marinieren. Sollten auch Kinder dieses Dessert essen, können Sie den Amaretto durch naturtrüben Apfelsaft ersetzen.
  6. Rühren Sie nun die Mascarpone erst in einer Schüssel glatt und danach unter den Grieß. Lassen Sie die Creme weiter abkühlen.
  7. Trennen Sie nun die Eier. Die Eigelbe rühren Sie nun zügig unter die Grießmasse unter. Schlagen Sie das Eiweiß mit Salz steif und heben Sie den Eischnee vorsichtig unter. Die Creme kann ruhig marmoriert aussehen, so wird sie schön fluffig.
  8. Füllen Sie nun kleine Gläser bis zur Hälfte mit der Mascarponecreme. Verteilen Sie nun ein paar der Apfelringe darauf und bedecken Sie mit der restlichen Grießcreme. Tipp: Sollten Sie keine kleinen Dessertgläser haben, können Sie auch eine große Auflaufform verwenden. Dazu geben Sie auch erst eine Schicht Mascarponecreme ein, bedecken diese mit Apfel und füllen die restliche Creme darauf.
  9. Mischen Sie nun Mandelblättchen, Zucker und 1 EL Milch in einer kleinen Schüssel. Diese Mischung geben Sie nun auf die Grießcreme. Dies ergibt eine schöne, süße Kruste.
  10. Nehmen Sie eine große Auflaufform und geben Wasser hinein. Darin stellen Sie nun die gefüllten Gläser und backen sie im Backofen für ca. 30 Minuten. Das Dessert ist fertig, wenn der Deckel schön goldbraun ist.
  11. Zum Servieren bestäuben Sie die gratinierte Mascarponecreme mit etwas Puderzucker.

Hinweis: Dieses Dessert lässt sich gut tagsüber vorbereiten und bei Bedarf kurz vor dem Servieren backen. Die gratinierte Mascarponecreme schmeckt warm und kalt. Die Äpfel können Sie auch durch 2 Gläser Schattenmorellen ersetzen.[/RegUserOnly]

100 0 100 1