Goldenes Veganes Kokosnusseis

40%

Jetzt Abstimmen

Diese Eiscreme ist so traumhaft. Sie ist:

  • Reich
  • Cremig
  • Voller Kokosnuss
  • Sehr farbig
  • Warm gewürzt
  • Perfekt (+ natürlich) süß
  • Gesund
  • Beruhigend
  • Überraschend lecker

Erzeuge diese Eiscreme um Gästen ein ‚Wow‘ ins Gesicht zu zaubern, oder damit du es zur Hand hast, wenn du ein Verlangen nach goldener Milch verspürst – aber in cremiger, gefrorener Form. Mmmm – ja bitte. Dies eignet sich bei Mischung mit Mandeln oder Kokosnussmilch auch großartig als Milchshake. Die Vorbereitungszeit beträgt 8 Stunden die Kochzeit ca. 5 Minuten. Das Glutenfreie Eisrezept ist Gei-eignet für 8 Portionen

Eine cremige, auf Kokosnuss basierte Eiscreme, welche durch goldene Milch inspiriert wurde! Gemahlenes Kurkuma, Zimt, schwarzer Pfeffer, Ingwer und Kardamom verleihen der unglaublich leckeren Eiscreme einen reichen, warmen Geschmack.

 

Goldenes Veganes Milcheis selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 2 14-Unzen (414 ml) Dosen volle, fette Kokosnussmilch, (~3 1/2 Tassen oder 840 ml | Kokosnusscreme für eine noch cremigere Eiscreme!)
  • 4 geviertelte Scheiben frischer Ingwer
  • 1/4 Tasse (60 ml) Ahornsirup (bis zur Hälfte Bio-Rohrzucker), je nach Geschmack mehr
  • Eine Prise Meeressalz
  • 2 Teelöffel gemahlener Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/8th Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • optional: 1/8th Teelöffel Kardamom
  • 1 Teelöffel reines Vanilleextrakt
  • optional: 2 Esslöffel (30 ml) Olivenöl
  • optional: 1/4 Tasse gehakter kandierter Ingwer

Zubereitung

  1. Platziere die Schüssel mit Eiscreme den Tag oder die Nacht zuvor in der Gefriertruhe, sodass diese angemessen abkühlen kann (betrachte die Hinweise solltest du keine Eiscrememaschine besitzen). Gebe Kokosnussmilch, frischen Ingwer, Ahornsirup, Meeressalz, Kurkuma, Zimt, Pfeffer und Kardamom (optional) in eine große Soßenschüssel und wärme diese über mittlerer Hitze auf.
  2. Bring es zum Brodeln (nicht Kochen) und rühre die Zutaten bis diese gut vermischt sind. Entferne den Topf anschließend von der Hitze und gebe das Vanilleextrakt hinzu. Rühre nochmals um alles zu vermischen.
  3. Probiere und passe den Geschmack nach Bedarf an, indem du mehr Kurkuma für einen intensiveren Kurkumageschmack hinzugibst, Zimt für Wärme, Ahornsirup für Süße oder Salz um die Geschmäcker auszugleichen.
  4. Übertrage das Gemisch (inklusive den ganzen Ingwerscheiben) in eine Rührschüssel und lasse es bei Raumtemperatur abkühlen. Bedecke es anschließend und kühle es über Nacht im Kühlschrank für mindestens 4-6 Stunden.
  5. Nutze am folgenden Tag einen Löffel (oder Sieb) um den Ingwer zu entfernen. Zu diesem Zeitpunkt kannst du auch Olivenöl für extra Weichheit hinzugeben, indem du alles unter Rühren gut kombinierst (optional).
  6. Gebe das Gemisch in die Eiscrememaschine und rühre laut der Herstelleranleitung – etwa 20-30 Minuten. Es sollte wie ein Softeis aussehen.
  7. Während es rührt, kannst du deinen kandierten Ingwer schneiden (optional). Gebe in den letzten paar Minuten des Rührens den Ingwer hinzu.
  8. Sobald das Rühren beendet wurde, übertrage die Eiscreme in einen großen, gefriertruhentauglichen Container (wie beispielweise eine mit Pergament ausgelegte Kastenform) und nutze einen Löffel um die Oberfläche zu glätten.
  9. Bedecke es sicher und halte es für mindestens 4-6 Stunden in der Gefriertruhe. Entnehme es 10 Minuten vor dem Servieren und verwende einen heißen Eiscreme Löffel (in warmem Wasser erwärmt) um das Löffeln zu vereinfachen.

Die Eiscreme hält in der Gefriertruhe bis zu 10 Tage oder mehr, doch esse sie am besten innerhalb der ersten 7 Tage. Genieße dies als leichteres Dessert mit einigen ernsten gesundheitlichen Vorteilen!

40 0 100 5