Die Glühwein – Glühbirne selber machen

0%

Jetzt Abstimmen

Nein, wir meinen nicht das Leuchtmittel, diese Glühbirne wird in Glühwein zu bereitet. Sollten Sie für Kinder das Dessert zubereiten, können Sie natürlich auch den Wein durch Kirschsaft ersetzen.

Glühbirne

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Für den Glühwein:
  • 750 ml trockener, nicht zu schwerer Rotwein
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 80 g Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • Saft von 2 Orangen
  • 125 ml Orangenlikör (z.B. Cointreau)
  • Weitere Zutaten:
  • 4 Birne(n), klein und rund
  • 3 Sternanis
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Speisestärke

Zubereitung:

  1. Stellen Sie einen Topf auf den Herd und erhitzen ihn bei kleiner Hitze.
  2. Geben Sie in den Topf den Rotwein, Zucker, Zimt und Gewürznelken. Schneiden Sie die Vanilleschote der Länge auf und legen Sie sie auch in den Wein.
  3. Waschen Sie die Orange, reiben Sie die Schale ab und pressen Sie beide Orangen aus. Geben Sie die Schale und den Saft zu dem Wein. Wenn Sie das Fruchtfleisch nicht mögen, so können Sie den Saft durch ein Sieb eingeben bzw. später nach dem Kochen absieben. In dem Fruchtfleischt steckt besonders viel Geschmack, der an den Wein abgegeben werden soll.
  4. Lassen Sie alles bei schwacher Hitze vor sich hin köcheln.
  5. Nach 15 Minuten geben Sie den Orangenlikör hinzu.
  6. Schälen Sie zwischenzeitlich die Birnen, den Stiel können Sie dran lassen, so können Sie sie später einfacher wenden.[RegUserOnly]
  7. Legen Sie die Birnen zu dem Glühwein hinzu. Lassen Sie die Birnen mit dem Wein ca. 30 Minuten köcheln und wenden Sie sie immer wieder, damit sie gleichmäßig gegart werden. Die Birnen nehmen so auch eine gleichmäßigere Färbung an.
  8. Sollten Sie einmal viel Zeit haben, so können Sie die Birnen über Nacht in dem Glühwein ziehen lassen, so erhalten Sie einen noch intensiveren Geschmack. Erwärmen Sie dann einfach vor dem Servieren die Birnen nochmals in dem Wein bevor Sie den nächsten Schritt erledigen.
  9. Entfernen Sie zunächst die Birnen und Gewürze. Nehmen Sie ein paar Esslöffel von dem Glühwein und rühren die Speisestärke glatt.
  10. Die Speisestärke-Mischung in den Glühwein einrühren und einmal kurz aufkochen lassen. Nach Bedarf etwas nachsüßen.
  11. Die Birnen können Sie kalt oder warm servieren, die Soße sollte aber auf jeden Fall heiß serviert werden.

Tipp: Wer es gerne etwas crunchiger mag, der kann 5-10 Spekulatius-Kekse fein zerstoßen und über den Teller streuen.

Hinweis: Wenn es mal wieder super eilig ist, können Sie natürlich fertigen Glühwein oder Kinderpunsch verwenden und statt der Speisestärke Vanillepuddingpulver unterrühren. Das ist die super-fixe-Variante, besser schmeckt es natürlich, wenn Sie alles selber machen.[/RegUserOnly]

 

0 0 100 1