Fruchtiges Trauben Eis

100%

Jetzt Abstimmen

Zutaten

Aus Trauben lässt sich bekanntlich sehr vieles herstellen. Leckerer Wein, Rosinen für den Kuchen oder man kann sie auch wie sie sind einfach als gesundes Obst vernaschen. Jetzt ist es in der Sommerzeit sehr warm und man würde am Liebsten alles was man so kennt als kühles Eis schlemmen, da man auf warme Speisen einfach keine Lust hat.

Ich habe schon immer gerne mit verschiedenen Eissorten herum experimentiert, jedoch hat mich meine Tochter drauf gebracht ein Eis aus Trauben auszuprobieren. Und nach ausprobieren von verschiedenen Zutaten habe ich ein leckeres erfrischendes Traubeneis- Rezept gefunden, das der ganzen Familie schmeckt 🙂

Fruchtiges Trauben Eis

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für ca. 8 Personen:
  • 350 ml Sahne
  • ½ TL Vanillezucker
  • 3 EL Ahornsirup
  • 250 ml weißer Traubensaft
  • Weintrauben zum dekorieren
  1. Zubereitung: Als ersten Schritt gibt man den Traubensaft, den Ahornsirup und den Vanillezucker in einen Topf und erwärmt alles unter rühren bis die Masse zu kochen beginnt. Man lässt man die Masse für ca. 2 Minuten kochen.
  2. Danach stellt man den Topf zum abkühlen zur Seite. Wenn es schnell gehen muss dann die Masse umfüllen und zum kühlen einfach in den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse abgekühlt ist, gibt man die Sahne hinzu und verrührt alles so lange bis die Masse eine Cremige, etwas festere Konsistenz bekommen hat.
  3. Wenn ihr eine Eismaschine besitzt dann gebt ihr die Masse nun in die Eismaschine und könnt in ca. einer Stunde (Eismaschinentyp abhängig) schon ein fruchtig- süßes Trauben Eis mit euren Freunden oder der Familie genießen.

Ohne Eismaschine dauert die Eis- Zubereitung etwas länger, jedoch wenn man sich daran hält die Masse in der Tiefkühltruhe ca. alle halbe Stunde kräftig durchzurühren, kann man, wenn man die Masse morgens zubereitet, am Nachmittag ein leckeres Eis im Garten schlemmen.

Info: Ihr könnt gerne statt dem Traubensaft auch echte Trauben verwenden, jedoch ist die Zubereitung dann etwas aufwändiger, da die Trauben erst entsaftet werden müssen.Ich habe beide Varianten ausprobiert und bin zu der Entscheidung gekommen das es mit dem Traubensaft (natürlich BIO) gleich lecker schmeckt als mit Trauben.

100 0 100 10
/* */