Fruchtig-saures Rhabarber Eis zum selber machen

0%

Jetzt Abstimmen

Zutaten

Der Rhabarber wird, obwohl er zum Gemüse und nicht zum Obst gezählt wird, sehr häufig als Zutat bei Süßspeisen verwendet. Durch seinen sauer-fruchtigen Geschmack, wird er sehr gerne als Marmelade, als Kompott oder in Kuchen verarbeitet und geschlemmt. Auch als Eis schmeckt er wunderbar fruchtig und durch seine Säure erfrischt diese spezielle Eissorte noch um einiges mehr als andere Eissorten.

Fruchtig-saures Rhabarber Eis zum selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Zutaten für ca. 8 Portionen:
  • 50g Joghurt (Natur)
  • 8 Eigelb
  • 250ml Sahne
  • 400g Rhabarber
  • 250g Zucker
  • 50g Puderzucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 300ml Wasser

Zubereitung:
  1. Als ersten Schritt den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Danach gebt ihr die Rhabarberstücke in einen Topf mit dem Wasser und 50g von dem Zucker. Das ganze erhitzen bis der Rhabarber schön weich gekocht ist. Anschließend den Topf zum abkühlen zur Seite stellen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Und auch das Mark aus den Vanilleschoten auskratzen und dazu geben.
  4. Wenn der Rhabarber abgekühlt ist drückt ihn nochmal mit einem Löffel durch ein Sieb, damit ihr ein feines Rhabarbermus bekommt.
  5. Dann könnt ihr das Joghurt, die Sahne, den Puderzucker zusammen mit dem Rhabarbermus in einen Topf gründlich durch mixen.
  6. Wenn alle Zutaten gut miteinander vermischt sind dann erwärmt die Masse langsam. Unter Rühren auch die Ei-Zuckermasse hinzugeben. (Wichtig: nicht Kochen!!!)
  7. Alles gut miteinander vermengen und dann zum abkühlen wieder zur Seite stellen.
0 0 100 3