Feigen, Kokos & Brombeeren Eis

0%

Jetzt Abstimmen

Bin ich eigentlich die Einzige, die von außergewöhnlichen Eiscreme Kombinationen, aus rein pflanzlichen Zutaten träumt? Die Welt da draußen wartet auf uns mit einer Fülle an gesunden Eis-Rezepten und dank unserer neuen Eismaschine (Vielen Dank lieber Onkel Sven!) werden wir Sie endlich erkunden.

Im ersten Versuch bin ich gleich über eine äußerst interessante Kombination gestolpert.

Schon mal Feigen-Eis probiert?

Trotz meiner Liebe zu süßen, saftigen Früchten, habe ich es noch nie versucht. In meiner Vorstellung erträumte ich mir bereits ein buon gelato. Für das Rezept nehme ich Kokosmilch anstatt Kuhmilch oder Sahne und da keine Eier verwendet werden ist das Ganze auch vegan! Das Ergebnis war so köstlich, wie ich es mir nur erträumen konnte! Obwohl ich den Ausdruck eigentlich nicht mag, muss ich zugeben, dass es sich bei dem Rezept eher um Eiscreme für Erwachsene handelt, da die Kombination der Früchte und ihr Aroma ganz und gar nicht nach dem üblichen Zucker-Eis schmeckt.

Für das Rezept verwendest du am Besten reife Feigen (bevorzugte Sorte: Black Mission), die schmecken etwas süßer. Falls du auch ein tolles zuckerfreies Eis-Rezept kennst, teile es mit uns in den Kommentaren!

Feigen, Kokos & Brombeeren Eis Ergibt ca. 1 Liter Das Rezept ist nicht super-süß, falls du es gerne etwas süsser magst, kannst du das Eis während der Zubereitung abschmecken und gegebenenfalls etwas mehr Honig hinzufügen.

Feigen, Kokos & Brombeeren Eis

25 Minuten

1 Stunde

300 Kalorien

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 10 frische reife Feigen
  • 6 EL Wasser Schale von einer Zitrone
  • 40 Gramm getrocknete, ungesüßte Kokosflocken
  • 2,5 cm frischer, zerhackter Ingwer (optional)
  • 150 Gramm Honig (Vegane Alternative: Agavendicksaft)
  • 144 ml Kokosmilch Saft einer halben Zitrone
  • 75 Gramm Brombeeren Zitronenmelisse

Zubereitung:

  1. Entferne die Stiele von den Feigen und schneide sie in 8 gleiche Teile. In einem Topf mische die Feigen, Wasser, Zitronenschale, Kokosflocken und Ingwer.
  2. Koche die Zutaten auf mittlerer Stufe für ca. 10 Minuten, bis die Feigen weich sind, füge danach den Honig und die Brombeeren hinzu und koche es weitere 15-20 Minuten (reduziere die Temperatur ein Wenig) bis die Konsistenz einer Konfitüre ähnlich ist.[RegUserOnly]
  3. Anschließend lasse es auf Zimmertemperatur abkühlen. Mit einem Stabmixer, Pürierstab oder einer Küchenmaschine mixe die Zutaten mit der Kokosmilch und dem Zitronensaft, sei dabei vorsichtig, damit die Fruchtstücke erhalten bleiben.
  4. Lasse die Mischung für einige Zeit im Kühlschrank abkühlen (sonst bekommst du einen FeigenMilchshake) bevor du es für ca. 25 Min. (variiert je Eismaschine) in die Eismaschine gibst.
  5. Am Besten serviert du das Eis mit frischen Brombeeren und einigen Blättern Zitronenmelisse.

 

 

[wpurp-searchable-recipe]Feigen, Kokos & Brombeeren Eis – – – [/wpurp-searchable-recipe] [/RegUserOnly]

0 0 100 1