Espresso Walnuss-Brownies

80%

Jetzt Abstimmen

Der Brownie, der auch als “Boston Brownie”  bezeichnet wird, ist ein traditioneller Kuchen der seinen Weg aus den USA zu uns gefunden hat. Um einen Brownie zu machen, braucht es nicht sehr viel. Für einen guten Brownie brauchen Sie einen Rührteig mit einem geringen Mehlanteil und natürlich Kakaopulver. Für viele Brownie-Variationen wird außerdem zerkleinerte Schokolade verwendet. Der Brownieteig wird immer auf einem Backblech oder in einer rechteckigen Form gebacken.

Nach dem Erkalten wird der Brownie häufig noch mit Schokoladencreme oder Kuvertüre bestrichen. Zuletzt wird der Kuchen in kleine, rechteckige oder quadratische Stücke geschnitten.

Andere Brownies verwenden Haselnüsse, Cashews oder Rosinen als zusätzliche Zutat.

In den letzten Jahren erfreuen sich Brownies auch außerhalb der USA zunehmender Beliebtheit und man kann guten Gewissens behaupten, dass Brownies eines der beliebtesten Gebäcks weltweit sind.

Zutaten für Espresso-Walnuss-Brownies

Espresso-Walnuss-Brownies

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 500 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter
  • 75 ml starker Espresso
  • 250 g Zucker
  • 8 g Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 6 Eier
  • 125 g gehackte Walnüsse
  • 8 g Backpulver
  • 2 Prisen Salz

Die Zutaten in dieser Liste sind ausreichend für ca 50 kleine BrowniesBei kleineren oder größeren Mengen müssen Sie die Zutaten entsprechend Anpassen.

Zubereitung

  1. Geben Sie die Butter und die Schokolade zusammen in einen kleinen Topf und lassen Sie sie bei geringer Hitze unter vorsichtigem Umrühren langsam schmelzen. Wenn die Masse vollständig geschmolzen ist, geben Sie 1 kleine Tasse Espresso hinzu und lassen das Ganze abkühlen.
  2. Währen die geschmolzene Schokolade abkühlt, trennen Sie die Eier. Geben Sie die Eigelbe, den Zucker und den Vanillezucker zusammen in ein Gefäß und schlagen Sie alles zusammen schaumig.[RegUserOnly]
  3. Mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz und geben Sie alles zusammen ins Schüttelsieb.
  4. Schlagen Sie die Eiweisse zu einem halbsteifen Eischnee.
  5. Jetzt mischen Sie die gehackten Walnüsse vorsichtig unter die Eigelbmasse.
  6. Im jetzt folgenden Arbeitsschritt ziehen Sie immer abwechselnd etwas Eiweiß, Schokoladenmasse und Mehl unter die schaumig geschlagene Eigelbmasse. Wenn Sie das Mehl hinzugeben, schütteln Sie es durch das Schüttelsieb, um eine Klümpchenbildung zu vermeiden.
  7. Wenn Sie schließlich alle Bestandteile miteinander vermischt haben, geben Sie die Masse in eine große Gratinform aus Metall.
  8. Lassen Sie die Brownies jetzt im auf 180° C vorgeheizten Ofen 25 bis 30 Minuten lang backen.
  9. Im Anschluss zerschneiden Sie den Kuchen in kleine quadratische oder rautenförmige Stücke.

Servier-Tipps. Servieren Sie diese Brownies mit einem starken Espresso![/RegUserOnly]

80 0 100 5