Eine süße Versuchung: Mince Pie aus England

100%

Jetzt Abstimmen

Die englische Küche hat vielleicht nicht den besten Ruf, aber bei dem weihnachtlichen Dessert beweist sie das Gegenteil. Traditionell stellen die Briten ein bis zwei der Mince Pies vor dem Kamin, damit sich der Weihnachtsmann bei dem Besuch und nach dem Verteilen der Geschenke stärken kann.

Zutaten ergeben ca. 20 Stück, je nachdem, welche Größe Ihre Förmchen haben.

Die süße Versuchung: Mince Pie aus Großbritannien

Serving of freshly baked Christmas mince pies on a plate with one opened to display the rich fruity filling for a delicious seasonal treat Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 185 g Butter
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Piment, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 Eigelb
  • 200 g getrocknete, weiche Früchte wie Feigen, Aprikosen, Marillen
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 1 TL Zucker
  • 5 EL Orangenlikör
  • 250 g Mehl
  • etwas Fett und Mehl zum Arbeiten und Einfetten

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie zunächst den Mürbteig zu. Geben Sie Mehl in eine Schüssel und machen Sie eine kleine Mulde in der Mitte. Geben Sie dort die Butter, Eigelb, Salz, Zucker und 3 EL des Wassers dazu.
  2. Verkneten Sie alles zu einem glatten Teig, am besten geht dies mit den Händen. Wickeln Sie den Teig in ein sauberes Geschirrtuch und stellen Sie in im Kühlschrank kalt.
  3. Währenddessen erhitzen Sie den Backofen auf 170°C Umluft vor.
  4. Nehmen Sie nun die Trockenfrüchte und schneiden Sie in kleine Würfel. Nehmen Sie dazu ein sehr scharfes Messer, da vor allem die Datteln sehr klebrig sind. Geben Sie nun das Wasser in einen Topf und erhitzen Sie es. Geben Sie die Trockenfrüchte in das sprudelnde Wasser und nehmen der Topf vom Herd.
  5. Geben Sie den Piment und Likör dazu. Vermischen Sie alles und lassen Sie die Mischung während der nächsten Schritte abkühlen.
  6. Den gekühlten Teig nehmen Sie nun aus dem Kühlschrank. Mehlen Sie die Arbeitsfläche aus und rollen 2/3 des Teiges aus. Die Stärke des Teiges [RegUserOnly]sollte ca. 3 mm sein.
  7. Stechen Sie nun Kreise aus mit einem Durchmesser von ca. 7 cm.
  8. Fetten Sie zwei Muffinbleche ein und bemehlen Sie es. Das überschüssige Mehl klopfen Sie aus. Dadurch lösen sie sich später leichter.
  9. Legen Sie die ausgestochenen Kreise in die Formen und drücken den Rand etwas fest.
  10. Geben Sie ca. 1 EL der Früchtefüllung in die Mitte der Form.
  11. Den restlichen Teig rollen Sie ebenfalls dünn aus. Normalerweise sind Mince Pies ganz bedeckt. Dazu stechen Sie weitere Kreise mit ca. 5 cm Durchmesser aus. Sie können zur Weihnachtszeit auch Sterne ausstechen.
  12. Legen Sie die Kreise oder Sterne als Deckel auf die Formen und drücken Sie leicht an.
  13. Geben Sie die Pies nun auf die mittlere Schiene und backen Sie sie ca. 35 Minuten bis sie goldbraun sind.
  14. Lassen Sie sie etwas auskühlen und stürzen Sie sie dann.
  15. In einer Blechdose sind die Mince Pies ca. zwei Wochen haltbar.

Hinweis: Da Ihnen Eiweiß übrig bleibt, können Sie daraus Baiser herstellen. Schlagen Sie dazu das Eiweiß in einer sauberen, fettfreien Schüssel steif und lassen ca. 50 g Zucker einrieseln. Mit einem Spritzbeutel geben Sie Tupfen auf ein Backblech und geben es zu dem Mince Pies die letzten 10 Minuten mit in den Backofen. Während Sie die Mince Pies aus dem Backofen herausnehmen und ausschalten, lassen Sie die Baiser noch fertig trocknen mit der Resthitze des Ofens.[/RegUserOnly]

 

100 0 100 1