Eierlikör – Mousse

100%

Jetzt Abstimmen

Eierlikör-Mousse ist nicht ganz einfach zu zubereiten. Die Zubereitung im Wasserbad erfordert etwas Fingerspitzengefühl, aber es lohnt sich. Sie erhalten ein herrliches süßes und lockeres Dessert, dass durch den Eierlikör seine besondere Geschmacksnote erhält. Bitte beachten Sie, dass dieses Rezept nicht für Kinder geeignet ist.

Zutatenliste für Eierlikör-Mousse

Die Zutaten sind für 4 Portionen gedacht, für größere oder kleinere Mengen müssen Sie die Zutaten entsprechend umrechnen.

Eierlikör – Mousse

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

Zubereitung von Eierlikör-Mousse

  1. Um Eierlikör-Mousse zu zubereiten, bereiten wir als erstes ein Wasserbad vor. Füllen Sie einen großen Topf mit kaltem Wasser und hängen Sie dann einen kleineren Topf oder eine Schüssel in den größeren Topf. Das Wasserbad hat die Funktion, dafür zu sorgen, dass die Temperatur in dem kleineren Topf nicht auf mehr als 100°C ansteigen kann. In unserem Falle sollte die Temperatur sogar noch niedriger gehalten werden, damit das Eigelb in der Schüssel nicht gerinnt.
  2. Wir geben jetzt den Zucker und 2 Eier in die Schüssel und drehen die Herdplatte unter dem großen Topf auf.
  3. Schlagen Sie jetzt das Ei und den Zucker mit Hilfe eines Schneebesens zu einer schaumigen Masse. Das Volumen der Masse im Topf sollte sich dabei etwa auf das Doppelte ausdehnen. Vorsicht, die Masse darf nicht zu heiß werden, sonst bekommen Sie Rührei!
  4. Wenn die Masse ausreichend schaumig geschlagen ist, nehmen Sie die kleine Schüssel aus dem Wasserbad und stellen Sie in ein Spülbecken mit kaltem Wasser. Rühren Sie mit dem Schneebesen solange weiter, bis die Eischaummasse abgekühlt ist.
  5. Weichen Sie nun die Gelatineblätter für 10 Minuten in kaltem Wasser ein, Danach drücken Sie sie etwas aus und geben die Gelatine zusammen mit einem Esslöffel kalten Wasser in einen kleinen Topf. Erwärmen Sie den Inhalt gerade soweit, dass die Gelatine beginnt, sich zu verflüssigen. Der Inhalt darf keinesfalls anfangen zu kochen!
  6. Rühren Sie von dem Eierschaum 1 Esslöffel unter die Gelatine und verrühren Sie beides ohne Verzögerung miteinander. Dann geben Sie den gesamten Inhalt des kleinen Topfes mit der Gelatine zu der Schüssel mit dem Eischaum und verrühren alles miteinander. Verwenden Sie dazu einen Schnebesen. Anschließend wird die Masse fürs erste kühl gestellt.
  7. Während Sie die Eischaummasse etwa 20 Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen, schlagen Sie in der Zwischenzeit die Schlagsahne schön steif. Dann entnehmen Sie die Schüssel mit dem Eischaum aus dem Kühlschrank und rühren den Eierlikör mit dem Schneebesen in die Masse.
  8. Zum Schluss wird die fertig geschlagene Schlagsahne mit einem Schneebesen unter die Eischaummmasse gezogen.
  9. Füllen Sie nun das Eierlikör-Mousse in kleine Dessertschälchen und dekorieren Sie das Dessert mit kleinen Schokoladensplittern.
100 0 100 1