Dessert mit Mascarpone selber machen: Blitzschnell fertig!

100%

Jetzt Abstimmen

Mascarpone ist ein leckerer Doppelrahm-Frischkäse aus Italien, der aus der italienischen Küche gar nicht wegzudenken ist. Er dient als Basis für zahlreiche Süßspeisen und Desserts, unter anderem für das weltbekannte Tiramisu. Sein Fettgehalt liegt bei stolzen 80 % in der Trockenmasse, was ihn nicht unbedingt geeignet für eine Diät macht. Mascarpone ist leider relativ leicht verderblich und neigt mehr als jeder andere Käse dazu, Fremdgerüche und Geschmäcker aus seiner Umgebung anzunehmen. Er muss darum gekühlt und immer gut verschlossen aufbewahrt werden, damit er nicht plötzlich nach anderen Lebensmitteln im Kühlschrank schmeckt oder ein unangenehmes Kühlschrankaroma annimmt.

Ein einfaches Rezept für Mascarpone-Mousse zum selber machen mit Himbeeren – leicht und schnell, mit Milchschaum mit Vanillegeschmack. als Topping.

Dieses Mascarpone-Mousse läßt sich erfreulich einfach zubereiten, benötigt außer einem Stabmixer keine speziellen Geräte und ist aufgrund seinen verhältnismäßig geringen Zuckergehaltes einigermaßen figurfreundlich, jedenfalls wenn man es mit Desserts wie Panna Cotta vergleicht, das wesentlich gehaltvoller ist, was die Kalorienanzahl angeht.

Zutatenliste für Mascarpone-Mousse

Mengenangaben für 4 Portionen.

Dessert mit Mascarpone selber machen: Blitzschnell fertig!

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 125 g Mascarpone
  • 1 Esslöffe lZucker
  • 5 Esslöffel geschlagene Sahne
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • Vanillemark von einer Vanilleschote
  • 250 g Himbeeren

 

Zubereitung des Mascarpone-Mousse

  1. Verrühren Sie den Mascarpone, den Zucker, die Sahne, die Milch und 4 Esslöffel Sahne in einem geeigneten Gefäß zu einer glatten Creme.
  2. Anschließend wird die Creme in Dessertgläser gefüllt und in den Kühlschrank gestellt, damit ihre Konsistenz in der Kälte etwas fester wird. das ist wichtig, damit die Himbeeren später nicht durch die Creme auf den Boden sinken[RegUserOnly]
  3. Zerdrücken Sie einige der Himbeeren, bevorzugt welche, die schon etwas überreif und nicht mehr so schön sind, mit einer Gabel und mischen Sie die Masse mit etwas Zucker. Dadurch erhalten SIe etwas Himbeermark.
  4. Geben Sie jetzt auf die Creme in jedem der Dessertgläser fünf bis sechs ganze Himbeeren sowie einen kleinen Löffel voll Himbeermark

 

Auf die Mascarponecreme soll Milchschaum mit Vanillegeschmack als Topping. Um diesen herzustellen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Füllen SIe 100 ml Milch, 100 ml Sahne, das Mark einer Vanilleschote (oder alternativ einen Teelöffel Vanillezucker) sowie 40g EIswürfel in einen , schmalen Mixbecher.
  2. Schäumen Sie jetzt alles mit dem Stabmixer auf. Achten Sie darauf, den Stabmixer  beim Mixen immer wieder hochzuziehen udn auf diese Weise reichlich Luft unerzumischen, damit das Ganze eine möglichst schaumige Konsistenz erhält.
  3. Geben Sie unmittelbar vor dem Servieren den Schaum auf die Creme in den Dessergläsern. Die können einen Suppenlöffel verwenden, um den Schaum abzuschöpfen. Geben Sie zwei Löffel voll Milchschaum in jedes Dessertglas.

Das war es schon. Jetzt ist die Mascarpone-Creme servierfertig. Genießen SIe diese leichte Köstlichkeit . Servieren Sie die Mascarpone-Mousse am besten in hohen Dessertgläsern. Das hält die Creme in Form. Wichtig ist es auch, die Creme bis zum Servieren kalt zu stellen, um die stabil zu halten.

Tipp: Sollten Sie Probleme mit der Stabilität der Creme haben und diese dazu neigen, sich zu verflüssigen oder sonstwie die Konsistenz zu verlieren, so können Sie zusätzlich etwas in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine hinzufügen, um die Mascarpone-Creme etwas zu stabilisieren.

[wpurp-searchable-recipe]Dessert mit Mascarpone selber machen: Blitzschnell fertig! – – – [/wpurp-searchable-recipe] [/RegUserOnly]

100 0 100 1