Der klassische Obstsalat

0%

Jetzt Abstimmen

Obstsalat ist das perfekte Dessert für die Winterzeit. Dieser Obstsalat ist eine richtige Vitaminbombe und liefert jede Menge Power für die kalte Jahreszeit.

Der Obstsalat ist auch deshalb so gut für die Winterzeit geeignet, weil alle verwendeten Früchte um diese Jahreszeit reichlich und preiswert verfügbar sind, insbesondere die Zitrusfrüchte wie Orangen. Auch die Zubereitung ist kein Hexenwerk, so dass auch Anfänger keine Probleme bei der Zubereitung dieses herrlichen, frischen Desserts haben werden.

Zutatenliste für Obstsalat

Die Zutatenliste ist für 4 Personen gedacht, wenn Sie mehr oder weniger Personen mit Obstsalat beköstigen wollen, müssen Sie die Zutaten entsprechend anpassen.

Der klassische Obstsalat

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 3 große Orangen
  • 3 -4 Mandarinen
  • 2 Äpfel
  • 2 feste Bananen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zucker nach Geschmack
  • Zitronensaft (Ideal ist frisch gepresster Zitronensaft, Sie können aber auch käuflich erhältlichen Zitronensaft aus der Flasche verwenden. Es sollte aber unbedingt echter Zitronensaft sein, kein Aroma auf Basis von Zitronensäure.
  • 1/2 Becher Sahne (100 g)

Obstsalat – die Zubereitung

  1. Schälen Sie die Orangen und die Mandarinen mit einem scharfen Messer. Entfernen Sie die Schale vollständig und versuchen Sie auch die weiße Innenhaut so gut es geht zu entfernen. Dann schneiden Sie die Orangen und Mandarinen in kleine, würfel- oder keilförmige Stücke und geben die klein geschnittenen Früchte zusammen in eine große Schüssel.
  2. Jetzt schälenwir die Äpfel und Bananen. Schneiden Sie die Äpfel anschließend in kleine Würfel und die Bananen in dünne Scheiben. Beträufeln Sie Äpfel und Bananenstücke mit dem Zitronensaft, um ein braunwerden des Obstes durch das Einwirken von Luftsauerstoff zu verhindern. (Der Zitronensaft wirkt hier als natürliches Antioxidationsmittel).[RegUserOnly]
  3. Jetzt geben Sie die Bananen und Äpfel zu den Orangen und Mandarinen und mischen das Ganze mit einem großen Löffel.
  4. Süßen Sie den Obstsalat mit dem Vanillezucker und zusätzlich 1 bis zwei Esslöffeln Zucker. Sie können den Zucker auch weglassen, wenn Sie es gerne etwas weniger süß mögen, das ist letztendlich Geschmackssache.
  5. Jetzt sollten Sie den Obstsalat wenigstens eine Stunde an einem kühlen Platz ziehen lassen, damit der Obstsalat schön saftig wird und das Vanillearoma gut zur Geltung kommt.
  6. Schlagen Sie zum Schluss die Schlagsahne steif. Sie könne entweder schon vor dem Servieren den Obstsalat mit der Schlagsahne mischen oder Sie servieren den Obstsalat mit der Schlagsahne in kleinen Dessertschälchen.

Variationen: Sie können diesen Obstsalat in vielfältiger Weise variieren und zum Beispiel weitere Früchte wie Trauben hinzufügen. Auch Ananaswürfel passen gut dazu. Eine weitere Möglichkeit ist das Verfeinern des Obstsalates durch Zugabe von Walnusskernen. Oder verwenden Sie statt der Schlagsahne eine Vanillesoße. Probieren Sie aus, was Ihnen am besten schmeckt, es ist leicht mit diesem Rezept zu experimentieren[/RegUserOnly]

0 0 100 3