Das Kindereis „Jolly Eis selber machen“

100%

Jetzt Abstimmen

Gibt es ein Eis, das Kinder lieber mögen, als Jolly-Eis? Die Mischung aus Blaubeere, Erdbeere und Ananas ist ja auch mehr als verlockend. Wenn Sie dieses Eis zu Hause selber machen, werden Ihre Kinder definitiv begeistert sein. Und das beste. Im Gegensatz zum Jolly-Eis aus dem Handel ist unsere selbstgemachte Kopie sogar frei von zusätzlichem Zucker und von Farbstoffen.

Und das Beste: Sie kommen bei diesem Rezept praktisch ganz ohne Geräte aus, einen Mixer oder eine Küchenmaschine einmal ausgenommen. Jedenfalls brauchen Sie für dieses Rezept keine Eismaschine!

Das Kindereis “Jolly Eis selber machen”

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • Ananassaft
  • Erdbeeren
  • Blaubeeren
  • Eine Form für Eis am Stiel.

Die Mengen können Sie beliebig an den Bedarf anpassen. Je mehr Eisformen Sie haben, desto mehr Jolly-Eis können Sie auf einmal herstellen.

Die Zubereitung von Jolly-Eis

  1. Waschen Sie die Erdbeeren und entfernen Sie alle grünen Bestandteile wie Stängel, Blätter etc. Anschließend pürieren Sie die Erdbeeren mit dem Pürierstab oder dem Mixer, bis eine mehr oder weniger flüssige Erdbeermasse entstanden ist.
  2. Jetzt wiederholen Sie das Ganze mit den Heidelbeeren: Säubern und ebenfalls mittels pürieren zu Brei verarbeiten.[RegUserOnly]
  3. Jetzt füllen Sie die Erdbeermasse in den Eisbehälter, bis dieser zu einem Drittel gefüllt ist. Stellen Sie anschließend die Eisformen mit der Erdbeermasse in das Tiefkühlfach.
  4. Nach zwei Stunden geben Sie den Ananassaft hinzu und füllen die Formen zu einem weiteren Drittel auf. Anschließend geht es wieder für zwei weitere Stunden ins Tiefkühlfach.
  5. Nach Ablauf der zwei Stunden kommt das Blaubeerpüree in die Formen, die nun vollständig aufgefüllt werden und dann geht es wieder ins Tiefkühlfach

 

Darf es etwas süßer sein – Die Variante ohne echte Früchte

Variation: Wenn Sie Zeit sparen wollen oder Ihren Kindern das Eis nicht süß und künstlich genug schmeckt – das kann passieren, denn dieses Rezept enthält weder Zucker noch Aromastoffe oder Farbstoffe, dann verwenden Sie statt natürlichen Früchten einfach einen starken, Geschmacks intensiven Sirup. Das geht schneller und ist geschmacklich wahrscheinlich deutlich näher am Original. Sie können Zum Beispiel die entsprechenden Tri-Trop-Sorten (Tri-Trop ist ein Geschmacks intensiver Getränkesirup, der in zahlreichen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich ist und zum Beispiel im Sortiment jedes gut sortierten EDEKA-Marktes zu finden ist.)

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, vom Originalrezept abzuweichen können Sie natürlich auch andere Schichtungen von Eis ausprobieren und zusätzlich noch eine Schicht mit Zitronen- oder Orangengeschmack in das Eis integrieren oder ganz andere Geschmacksrichtungen hinzufügen. Wie wäre es zum Beispiel mit Waldmeister oder schwarzer Johannisbeere?

Sie können auch das fertige Eis am Stiel vor dem Servieren noch mit der Spitze in warme Schokolade tauchen und so die Spitze des Eises mit einer zusätzlichen Schokobeschichtung versehen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf![/RegUserOnly]

100 0 100 4