Champagner-Limetten-Sorbet selbst gemacht

100%

Jetzt Abstimmen

Sorbets sind die ideale Erfrischung für heiße Sommertage. Durch den Verzicht auf Milch oder Sahne sind sie deutlich leichter und erfrischender als herkömmliches Milchspeiseeis. Sorbets haben meist eine Basis aus Fruchtsaft und Zucker, aber auch andere Getränke wie Bier oder in diesem Beispiel Champagner mit Limettensaft können zu köstlichen Sorbets verarbeitet werden.

Sorbets haben zudem den Vorteil, dass sie nicht besonders schwierig in der Herstellung sind. Besonders wenn eine Eismaschine vorhanden ist, können auch Einsteiger problemlos leckere Sorbets in allen Geschmacksrichtungen zaubern.

Unser Champager-Limetten-Sorbet ist ein besonders erfrischendes Sorbet, dass sich in weniger als zwanzig Minuten zubereiten läßt (die Gefrierzeit nicht mitgerechnet). Wir empfehlen zur Zubereitung die Verwendung einer Eismaschine.

Zutatenliste für Champagner-Limetten-Sorbet

Champagner-Limetten-Sorbet selbst gemacht

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 300 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 200 ml Limettensaft
  • 375 ml Champagner
  • 1 EL Eiweiss
  • 1 Limette, in sehr dünne Scheiben geschnitten
  • einige Blättchen Zitronenmelisse

Zubereitung von Champagner-Limetten-Sorbet

  1. Geben Sie 300 ml Wasser in einen Topf und fügen Sie den Zucker hinzu. Lassen Sie dann das Wasser aufkochen und rühren Sie, bis sich der gesamte Zucker im Wasser gelöst.
  2. Anschließend nehmen wir den Topf vom Herd und lassen den so entstandenen Zuckersirup abkühlen.
  3. Wenn der Sirup abgekühlt ist, geben wir den Limettensaft und den Champagner hinzu und rühren dabei, so dass sich alle drei Flüssigkeiten gut vermischen. Zum Schluss rühren wir den Esslöffel Eiweiss in die entstandene Flüssigkeit.
  4. Jetzt geben wir alles in die Eismaschine und lassen das Sorbet in der Eismaschine gefrieren.
  5. Wenn das Sorbet gefroren ist, können wird es in geeigneten Behältern im Tiefkühlfach oder in der Gefriertruhe aufbewahren.

Es ist ratsam, dieses Sorbet mit einer Eismaschine zu zubereiten. Wenn Ihnen keine Eismaschine zur Verfügung steht, können Sie entweder im Elektrofachhandel oder in einem Onlineshop eine erstehen, oder Sie versuchen das Sorbet ohne Eismaschine herzustellen. Geben Sie dazu die Flüssigkeit in eine große Schüssel und stellen Sie sie in das Tiefkühlfach. Nach etwa 30 Minuten nehmen Sie die Schüssel heraus und schlagen die Flüssigkeit mit dem Schneebesen einmal kräftig durch. Dann stellen Sie die Schüssel wieder ins Tiefkühlfach. Diesen Vorgang wiederholen Sie alle 30 Minuten noch zwei oder drei Mal, bis die Flüssigkeit endgültig zu einem Sorbet gefroren ist. Das Durchrühren mit dem Schneebesen dient dazu, das Rühren der Eismaschine zu ersetzen. Es verhindert, dass sich in der Flüssigkeit große Eiskristalle bilden.

Serviertipps

Servieren Sie das Sorbet in einem geeisten Cocktailglas. Nehmen Sie das Eis etwa 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach. Sie können das Sorbet mit ein klein wenig eiskaltem Champagner vor dem Servieren übergießen.

Zum Garnieren verwenden wir die Limettenscheiben und die Melissenblättchen.

Hinweis

Wenn Ihnen Champagner zu teuer ist, können Sie auch einen preiswerteren Sekt oder Schaumwein verwenden, geschmacklich wird man den Unterschied kaum bemerken.

100 0 100 3
/* */