Bounty Eis – das Original

82%

Zutaten

    Jeder kennt es und wer die Verbindung von Kokos und Schokolade mag, liebt es. Das Bounty 🙂 Der Riegel alleine schmeckt schon sehr verführerisch, wenn man ihn im Sommer frisch aus dem Kühlschrank holt. Und jetzt stellt euch mal ein Eis vor, das wie dieser leckere Riegel schmeckt. Einfach nur Himmlisch.

    Dieses Rezept ist sehr einfach und auch schnell zubereitet.
    Ausprobieren und genießen 🙂

    Bounty Eis - das Original

    Zutaten einkaufen?
    bei sayfresh.de

    • Zutaten für ca. 8 Portionen:
    • 2 Bounty
    • 2 Eier
    • 2 Eidotter
    • 400g Sahne
    • 150g Schokolade
    • 3El Zucker
    • 2-3El Kokosraspeln

    Zubereitung:

    1. Als erstes holt ihr die Bounty aus der Verpackung und schneidet die Riegel in kleine Stücke. Dann nehmt ihr ca. 100g der Schokolade und hackt oder reibt sie auch in kleinere Stückchen. Alles zusammen gebt ihr in eine Metallschüssel und schmelzt die Masse, unter rühren, über dem Wasserbad. Dann zum Abkühlen zur Seite stellen.
    2. Anschließend gebt ihr die Eier, die Eidotter und den Zucker zusammen in eine andere Schüssel und schlagt die Masse mit einem Mixgerät für ein bis zwei Minuten schaumig.
    3. Jetzt kommt die abgekühlte Schokoladen-Bounty-Masse zu der Ei-Masse dazu. Alles gut miteinander vermengen.
    4. Zu guter Letzt schlagt ihr die Sahne in einer separaten Schüssel steif und gebt sie dann auch noch zu der Grundmasse dazu.
    5. Jetzt ist die Grundmasse für das leckere Bounty-Eis fertig.

    Jetzt gibt es zwei Varianten weiter zu verfahren.

    1.Bounty-Eis am Stiel:

    1. Wenn ihr das Bounty-Eis am Stiel haben möchtet verteilt die ganze Masse gleichmäßig in Eis am Stiel Formen und lasst die Formen dann für einige Stunden, am Besten über Nacht, im Tiefkühlschrank.
    2. Tipp: Falls ihr keine Eis am Stiel Formen habt, füllt ihr die Masse in leere Joghurtbecher. Deckt die Öffnung der Joghurtbecher mit einer Alufolie ab und steckt dann ein Stäbchen in der Mitte durch die Folie. Dann stellt die Becher zum Gefrieren in den Tiefkühler.
    3. Wenn das Bounty Eis in den Formen gefroren ist schmelzt den Rest der Schokolade über dem Wasserbad. Holt das Eis aus den Formen und taucht es in die Schokolade, sodass das Eis entweder komplett umhüllt ist oder auch nur eine Schokoladen Haube hat. Das liegt an euch, wie ihr das gerne möchtet.
    4. Jetzt streut ihr nur noch die Kokosraspeln auf die Schokolade und fertig ist euer Bounty Eis am Stil. 🙂

    2. Bounty-Eis im Becher:

    1. Wenn ihr leckere Bounty-Eis-Kugeln möchtet dann füllt die ganze Grundmasse in die Eismaschine. Kurz bevor die Eismaschine fertig ist schmelzt ihr den Rest de Schokolade über dem Wasserbad und lässt sie dann etwas abkühlen.
    2. Wenn die Eismaschine fertig ist serviert ihr die Bounty-Eis-Kugeln in einem Eisbecher mit der Schokoladensoße und den Kokosraspeln als Topping 😉 Leeckkkkerrr
    3. Ohne Eismaschine füllt die Masse in ein Gefäß und stellt es für ein paar Stunden in den Tiefkühler. Ca. alle 30 Minuten kräftig umrühren um die Eiskristalle zu zerstören. Wenn die Masse die gewünschte Cremigkeit und Eiskonsistenz erreicht hat dann gleich wie oben beschrieben servieren.
    82.352941176471 0 100 17
    /* */