Bananenquark mit Himbeeren

Jetzt Abstimmen

Quarkspeisen haben den Vorteil, dass sie sich einfach zubereiten lassen, sich vielseitig variieren lassen und einen überschaubaren Kaloriengehalt aufweisen, wenn man diese Desserts nicht mit zu viel Zucker zubereitet.

Dieses Dessert ist ein einfaches und schnelles Rezept, das gut geeignet ist, wenn es einmal schnell gehen muss. Auch Anfänger können das leckere Bananenquark mit Himbeeren – Dessert problemlos zubereiten. Das Dessert besticht durch seinen frischen und fruchtigen Geschmack und sein volles Aroma.

Zutatenliste für Bananenquark mit Himbeeren

Diese Zutatenliste ist für 4-6 Portionen gedacht, bitte die Mengen anpassen, wenn Sie mehr oder weniger von dem Dessert zubereiten möchten

Bananenquark mit Himbeeren

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 4 frische Bananen
  • 3 – 4 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Päckchen Vanillinzucker (16 g)
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Mascarpone (35,5 g Fett)
  • 200 g Quark (Magerstufe)
  • 250 g frische Himbeeren
  • Ein paar Minzblättchen zum dekorieren

Die Zubereitung von Bananenquark mit Himbeeren

  1. Schälen Sie zunächst die reifen Bananen und entfernen Sie eventuelle braune Stellen. (Die könnten im Dessert leicht für eine unerwünschte Färbung sorgen, deshalb schneiden wir sie weg. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Bananen reif, aber noch nicht überreif sind).
  2. Schneiden Sie die Bananen über einer Rührschüssel in Scheiben und lassen Sie beim Schneiden die Scheiben direkt in die Rührschüssel fallen.[RegUserOnly]
  3. Gießen Sie jetzt den Zitronensaft über die Bannenscheiben. Der Zitronensaft verhindert zum einen, dass die Bannenen sich durch den Luftkontakt braun verfärben, zum andern verfeinert er den Geschmack des Desserts.
  4. Streuen Sie jetzt den Puderzucker und den Vanilliezucker über die Bananen und pürieren Sie die Bananen mit dem Stabmixer, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  5. Geben Sie jetzt langsam den Mascarpone und den Magerquark hinzu und rühren Sie beides unter die pürierten Bananen.
  6. Legen Sie als nächstes 5 Himbeeren in jedes der Dessertgläser.
  7. Anschließend füllen sie jedes der Dessertgläser zu ⅔ mit dem Bananenquark. Idealerweise verwenden Sie einen Trichter mit einem großen EInfüllstutzen zum Befüllen der Desssertgläser. Optimal geeignet ist ein sogenannter Marmeladentrichter. Wenn Sie so vorgehen, können Sie es vermeiden, den Glasrand mit Bannenquark zu verschmieren, was unschön aussieht.
  8. Füllen Sie jetzt in jedes Dessertglas eine weitere Schicht Himbeeren. Verwenden Sie diesmal etwas mehr Früchte als bei der ersten Lage am Boden des Dessertglases.
  9. Zuletzt decken Sie die Himbeeren mit einer letzten Schicht Bananenquark ab und platzieren einige Himbeeren zur Dekoration auf der Oberfläche dieses leckeren Desserts.

Servier-Tipp

Bestäuben Sie die Himbeeren oben auf dem Dessert mit etwas Puderzucker und dekorieren Sie das Dessert mit einem Minzblättchen. So wirkt das Dessert wunderbar frisch und fruchtig. Vor dem Servieren im Kühlschrank eine Stunde kalt stellen.[/RegUserOnly]

0 0 100 0