Baileys Eis selber machen

89%

Jetzt Abstimmen

Baileys ist wohl eines der beliebtesten Exportgüter Irlands. Der Creamlikör, bestehend aus irischem Whisky, Sahne und Zucker erfreut sich inzwischen zu recht weltweiter Beliebtheit. Die leckere Spezialität gibt es noch gar nicht so lange: Erst 1974 wurde Baileys offiziell am Markt eingeführt. In Deutschland kann man Baileys seit 1979 kaufen. Baileys besteht nach Angaben des Herstellers zu ca. 50% aus irischer Sahne, hinzu kommen irischer Whisky sowie Alkohol aus anderen Quellen. Hinzu kommt reichlich Zucker sowie eine Aromamischung, deren genaue Zusammensetzung nicht bekannt ist und vom Hersteller geheim gehalten wird.

Jedes Jahr verarbeitet Baileys mehr als 200 Millionen Liter Milch für die Likörproduktion. Dabei werden der Milch und dem Likör keine Konservierungsstoffe zugesetzt. Der im Likör enthaltene Alkohol reicht nach Angaben von Baileys aus, um die Sahne im Likör sicher zu konservieren.

Wir wollen uns hier damit beschäftigen, wie wir aus dem leckeren Likör ein ebenso leckeres Speiseeis zaubern können, dass uns den Baileysgeschmack in eiskalter Form bietet. Erfreulicherweise ist das gar nicht schwer, wenn man über Grundkenntnisse in der Herstellung von Speiseis verfügt.

Achtung, dieses Rezept enthält Alkohol und ist dafür Kinder oder alkoholkranke Menschen nicht geeignet!   

Baileys Eis selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 200 ml Milch (1,5% oder 3,5%)
  • 200 ml Sahne
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 120 gr Nutella
  • 7 Esslöffel Baileys
  • 1/2 Esslöffel Kakao

Verarbeitung

  1. Geben Sie die Milch und die Sahne zusammen in einen Topf
  2. Erhitzen Sie das Gemisch jetzt vorsichtig. Die Milch/Sahne darf auf keinen Fall kochen. Sie darf nur erhitzt werden, sonst kocht die Milch über und brennt an und Sie können von vorne anfangen…[RegUserOnly]
  3. Unter stetigem Rühren ganz langsam den Zucker untermischen. Weiter darauf achten, dass die Masse auf keinen Fall anfängt zu kochen.
  4. Weiter stetig rühren und den Kakao untermischen
  5. Jetzt das Nutella zu der Mischung geben und weiter gründlich rühren, bis sich das Nutella, der Kakao und der Zucker mit der Milch-Sahne-Mischung zu einer homogenen Masse vereinigt haben.
  6. Sie können den Herd jetzt getrost abschalten und den Topf vom Herd nehmen. Lassen Sie die Mischung eine Weile auskühlen und stellen sie dann den Topf mit der Mischung in den Kühlschrank, um die Mischung weiter herunterzukühlen. Nach gut einer Stunde im Kühlschrank stellen Sie die Mischung noch für eine Stunde in das Gefrierfach.

jetzt gibt es wieder zwei Varianten, wie Sie weiter vorgehen können. Diejenigen Leser, die eine Eismaschine besitzen, haben es wieder einmal deutlich einfacher. Sie können die bereits ziemlich kalte Masse jetzt in ihre Eismaschine füllen, den Baileys hinzugeben und dann die Eismaschine noch einmal 20 Minuten rühren lassen. Anschließend ist das Baileys-Eis fertig und kann verzehrt werden.

Herstellung der Baileys Eiscreme mit und ohne Eismaschine

Die Leser, die keine Eismaschine besitzen, füllen die Masse in eine geräumige Metallschüssel. Die Schüssel sollte mit der Masse maximal bis zur Hälfte gefüllt sein. Auch hier ist jetzt der Moment gekommen, um den Baileys hinzuzugeben. Dann kommt Die Schüssel mit der Masse in das Gefrierfach. Nehmen Sie die Schüssel mit der Masse hinaus, sowie das Ganze von den Rändern her beginnt, zu gefrieren. Jetzt alles mit dem Schneebesen kräftig durchschlagen, damit die Masse hinterher keine harten, großen Eiskristalle bildet. Anschließend stellen Sie die Schüssel wieder ins Gefrierfach und wiederholen den Vorgang noch drei bis vier Male im Abstand von etwa dreißig Minuten.

Anschließend füllen Sie die Masse in kleine Gläser. Das war es schon. Sie können das Eis jetzt servieren, Ihre Gäste werden sich freuen. [/RegUserOnly]

89.473684210526 0 100 38