Aprikosen-Quark-Dessert im Glas selber machen

100%

Jetzt Abstimmen

Dieses Aprikosen-Quark-Dessert besteht aus einer mehrlagigen Schichtung von Quarkcreme und pürierten Aprikosen im Glas. Das sieht nicht nur super aus, sondern ist auch in geschmacklicher Hinsicht ein Hochgenuss. Das Dessert ist nicht allzuschwer zu zubereiten und Sie werden damit definitiv bei Ihren Gästen einen guten Eindruck hinterlassen.

Zutaten für Aprikosen-Quark-Dessert

Die Zutatenliste ergibt genügend Dessert für 4 Personen

Aprikosen-Quark-Dessert

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 600 g frische Aprikosen
  • 2 – 3 Esslöffel Puderzucker (ca.40 g)
  • Ein paar Spritzer Zitronensaft nach Wunsch
  • 1 Esslöffel Orangensaft oder Orangenlikör
  • 1 Blatt weiße Gelatine
  • Zutaten für die Quarkcreme:
  • 150 g Magerquark
  • 150 g Mascarpone (35,5% Fett)
  • 1 Päckchen Sahnesteifpulver
  • 150 g Schlagsahne (30% Fett)
  • 60 g Puderzucker
  • 3 Esslöffel kalte Milch
  • Vanillemark von ½ Vanilleschote oder 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker

Die Zubereitung des Aprikosen-Quark-Desserts

  1. Zunächst einmal bereiten wir die Aprikosenmasse vor. Dazu werden die Aprikosen, abhängig von ihrem Reifegrad, 30 Sekunden bis 1 Minute in kochendes Wasser gelegt. Anschließend die Früchte aus dem heißen Wasser nehmen und sofort mit kalten Wasser abschrecken. Jetzt können wir problemlos die Haut der Aprikosen abziehen. Lassen Sie die gehäuteten Früchte anschließend noch etwas auskühlen.
  2. Jetzt halbieren wir die Aprikosen, entfernen die Steine und schneiden zuletzt das gesamte Fruchtfleisch in kleine Würfelchen.[RegUserOnly]
  3. Geben Sie jetzt den Puderzucker über die Würfel und ein paar Spritzer Zitronensaft. Dann wird alles mit dem Pürierstab oder dem Mixer püriert. Wenn die Aprikosenmasse Ihnen nach dem Pürieren noch zu dünnflüssig vorkommen sollte, können Sie das Aprikosenpüree mit einem Blatt weisser Gelatine zusätzlich andicken.
  4. Dazu weichen Sie ein Blatt weißer Gelatine für 10 Minuten in kaltem Wasser ein. In einen kleinen Topf 1 Esslöffe lOrangensaft oder Orangenlikör geben. Jetzt geben Sie das eingeweichte Gelatineblatt in den Orangensaft bzw. Orangenlikör, nachdem Sie es zuvor mit der Hand etwas ausgedrückt haben.
  5. Jetzt erhitzen Sie den Orangensaft/Orangenlikör und lösen die Gelatine darin auf. Bitte nicht kochen lassen, nur erhitzen! Nachdem die Gelatine sich gelöst hat, ziehen Sie den Topf sofort von der Herdplatte und rühren nacheinander drei Esslöffel von den pürierten Aprikosen unter die aufgelöste Gelatine rühren.
  6. Zum Schluß die Gelatinemasse mit der gesamten restlichen Aprikosenfruchtmasse verrühren und das Ganze für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Fertigstellung des Aprikosen-Quark-Desserts vier Gläser auf den Tisch stellen.

  1. Jetzt schlagen wir 150 ml Schlagsahne unter Verwendung von einem Päckchen Sahne steif zu fester Schlagsahne.
  2. Vermischen Sie den Quark, den Mascarpone, den Puderzucker sowie den Vanillezucker (bzw. das ausgekratzte Vanillemark) zusammen mit drei bis vier Esslöffel Milch zu einer cremigen Masse.
  3. Dann ziehen Sie die Schlagsahne vorsichtig unter die Masse.
  4. Füllen Sie dann mit einem Marmeladentrichter einen Esslöffel der Aprikosenmasse in jedes der Gläser und streichen Sie die Schicht mit einem Teelöffel glatt. Achten Sie darauf, den Rand der Gläser nicht zu verschmieren, weil das unschön aussieht. Den Trichter anschließend säubern.
  5. Im nächsten Arbeitsschritt wieder mit dem Marmeladentrichter einen gehäuften Esslöffel oder auch etwas mehr von der Quarkcreme einfüllen. Mit dem Teelöffel vorsichtig glatt streichen. Den Marmeladentrichter erneut säubern.
  6. Eine weitere Schicht Aprikosenmasse einfüllen. Diese letzt Schicht dann nochmals mit etwas Quarkcreme abdecken.
  7. Dekorieren Sie das Dessert mit einigen kleinen Aprikosenschnitzeln und einem Minzblättchen.[/RegUserOnly]
100 0 100 13