Amarettini – Eis selber machen

33%

Jetzt Abstimmen

Italienisches Eis liegt immer noch voll im Trend. Besonders typisch italienische Sorten wie Amrettinieis erfreuen sich großer Beliebtheit. Kennen Sie Amarettini? Amarettini sind kleine italienische Makronen.  Sie stammen ursprünglich aus der Gemeinde Saronno in der Lombardei. Sie bestehen aus Zucker, Eischnee, gemahlenen Mandeln und teilweise auch Aprikosenkernen und haben eine lockere, luftig-knusprige Konsistenz. Sie passen ausgezeichnet zum Kaffee, besonders zu Espresso, aber Sie können auch die Grundlage für ein leckeres Eis bilden.

Das folgende Rezept für Amarettini-Eis ist für die Zubereitung in einer Eismaschine gedacht, kann aber mit der geschilderten Methode auch ohne Eismaschine ausgeführt werden. Allerdings dauert es dann länger und das Resultat ist eventuell nicht ganz so perfekt. Die Zubereitung der Eismasse selber ist denkbar einfach und nimmt nur ungefähr zehn bis fünfzehn Minuten in Anspruch.

Amarettini – Eis selber machen

Zutaten einkaufen?
bei sayfresh.de

  • 2 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 150 g Amarettini Kekse
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Je nach Geschmack kann der Zuckeranteil etwas verringert werden, da die Kekse an sich auch schon recht zuckerhaltig sind. Ausprobieren und die Masse abschmecken!

Zubereitung von Amarettini-Eis (Version mit Eismaschine)

  1. Schlagen Sie zwei Eier auf und trennen Sie vorsichtig das EIgelb vom Eiweiß
  2. Zerstoßen Sie 150g Amarettini-Kekse bis sie eine fein gemahlene Masse haben. Sie können dazu entweder einen Mixer verwenden, oder die Kekse von Hand mit einem Mörser zerstoßen. Es funktioniert auch, wenn Sie die Kekse in eine feste Plastiktüte füllen und dann das ganze intensiv mit einem Nudelholz von außen bearbeiten. Schlagen Sie mit demNudelholz auf die Tüte und walzen sie die Kekse, bis alles fein zerbröselt ist.[RegUserOnly]
  3. Rühren Sie jetzt das Eigelb und den Zucker zusammen, bis das ganze schaumig wird. Sie können dazu einen Schneebesen verwenden oder einen elektrischen Mixer. Wenn Eigelb und Zucker schön schaumig geworden sind, geht es weiter.
  4. Rühren Sie jetzt die Sahne unter die Masse, bis alles gut vermischt ist.
  5. Anschließend fügen Sie die Milch hinzu und rühren erneut alles durch.
  6. Vergessen Sie nicht das Päckchen mit dem Vanillezucker.  Oder verwenden Sie natürliche Vanilleschoten, wenn Sie es ganz perfekt machen wollen.
  7. Jetzt geben Sie die zuvor vorbereiteten, fein zerstoßenen Kekse hinzu und rühren nochmal alles gründlich durch. Es ist wichtig, dass die zerstoßenen Kekse sich gleichmäßig in der Masse verteilen und sich keine Klümpchen bilden.
  8. Jetzt geht es schon in den Endspurt: Füllen Sie die Masse in Ihre Eismaschine und lassen die Maschine zwanzig Minuten bis maximal eine halbe Stunde rühren.

Das war es schon. Füllen Sie jetzt das fertige Eis in kleine Servierschälchen und servieren Sie die süße Köstlichkeit Ihren Gästen. Z ueinem Amarettini-Eis passt sehr gut ein starker Espresso.

Variante ohne Eismaschine

Am besten gelingt dieses Eis mit einer guten EIsmaschine, die ihnen die Mühe des ständigen Rühren abnimmzt und sicherstellt, dass sich keine Eiskristalle in der Masse bilden, die das Geschmackserlebnis negativ beeinflussen können. Nun besitzt leider nicht jeder Haushalt eine Eismaschine. Es gibt aber eine Möglichkeit, wie Sie dieses Eis auchohne Eismaschine zubereiten können:

Füllen Sie die Masse in eine große Edelstahlschüssel und stellen Sie sie 20 Minuten in das Tiefkühlfach. Schlagen Sie anschließend die Masse mit einem festen Schneebesen gründlich durch. Achten Sie darauf, das sich an den Wänden der Schüssel nichts festsetzt. Stellen Sie dann die Schüssel wieder in das Tiefkühlfach. Wiederholen Sie den Vorgang nach jeweils zwanzig Minuten noch zwei bis dreimal.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte jetzt ebenfalls eine durchaus genießbare Eiscreme entstanden sein, deren Konsistenz aber möglicherweise nicht ganz so perfekt cremig gelingt, wie bei einer Eiscreme aus einer richtigen Eismaschine. Möglicherweise müssen Sie ein wenig probieren, bis es klappt.[wpurp-searchable-recipe]Amarettini – Eis selber machen – – – [/wpurp-searchable-recipe] [/RegUserOnly]

33.333333333333 0 100 3